Rubrik: Spielregeln

Willkommen im 21. Jahrhundert

von mo · 16. Januar 08 ·

IVW-Auflagen
© DWDL. [Quelle]

Frohe Wii-Weihnachten

von mo · 25. Dezember 07 ·

Was man sich zu Weihnachten wirklich wünscht, aber aufgrund zu großer Familieninkompatibilität nicht zu sagen wagt:


Mehr Wii-Projekte bei Johnny Chung Lee.
[via]

Frohe Weihnachten, guten Rutsch und ein wahnsinnig tolles Jahr 2008!

EA Edmonton

von chris · 13. Oktober 07 ·

BiowareSchön waren die Jahre von 1998 bis 2003. Die kalte Jahreszeit verging nie ohne neues Rollenspiel aus Kanada, ob ausgewachsenes Mammutwerk wie Baldur's Gate oder hervorragendes AddOn wie Throne of Bhaal. 2003 riss die Reihe ab, glanzvoll zwar, mit Shadows of Undrentide, Hordes of the Underdark und KotOR, doch danach war für PC-Spieler, Biowares einstiges Kernpublikum, der Ofen aus.

Weiterlesen...

Don't be evil

von chris · 15. Mai 07 ·

GoogleVieles bietet Google dem Internetnutzer, von Diensten wie Google Mail und Google Calendar, über Google Earth und Google Video bis hin zur althergebrachten Suchmaschine. Und vergleichsweise wenig verlangt der Konzern dafür, stehen die meisten Anwendungen doch kostenlos zu Verfügung. Man bezahlt nicht in Euro und Cent, man überlässt seine Daten. Von denen sammelt der Gigant, der nicht böse sein will, so viel er in die Finger bekommen kann. An welchem Punkt wird dabei aus »viel« »zu viel«?

Weiterlesen...

Patchwork

von chris · 8. November 06 ·

PatchesEntschuldigungen sind in! Raphael Colantonio tut es zum Beispiel furchtbar leid, mit Dark Messiah of Might & Magic ein solches Bugnest ausgeliefert zu haben und Mike Hoge von Piranha Bytes findet den Release-Zustand von Gothic 3 schlicht scheiße. Wir auch. Nicht, dass man als PC-Spieler Bugs und Patches nicht gewohnt wäre, aber was die vereinigte Spielebranche im Laufe dieses Jahres abgeliefert hat, das geht auf keine Kuhhaut. Neverwinter Nights 2 fehlt in der im Laden stehenden Version der komplette Dungeon-Master-Modus, selbst der erste Patch enthält lediglich eine von Obsidian Entertainment als Beta bezeichnete Version. Aber was erwarten wir, selbst Adventures kommen heutzutage nicht mehr ungepatcht davon: In den letzten Tagen erschienen auch erste Flicken für Baphomets Fluch 4 und Geheimakte: Tunguska.

Weiterlesen...

Toter Klee

von mo · 13. Oktober 06 ·

OkamiUnd leicht betroffen schauen wir durch’s Looking Glass auf das leise Sterben des Clover Studios. Capcom wird Clover bis zum nächsten März schließen, sagt die Pressemitteilung. Das ist gut so, denn dann können wir uns endlich wieder auf Militärshooter 1943, Sport 2007 und Moordoom Recycled konzentrieren. Endlich keine Ablenkung mehr durch abgefahrenen 2D-Stil mit absurd-rasantem Spieltempo wie in Clovers Viewtiful Joe. Endlich erlöst von der wunderschönen Reispapier-Grafik in Clovers Okami.

Doch eine kleine Hoffnung bleibt für Menschen, die sich mit Spielen quälen wollen, die wenigstens einen Hauch des Andersartigen in sich tragen: Laut Wired wolle das Team von Clover ein neues, von Capcom unabhängiges Studio gründen. Nun, wir werden sehen.

Gewitter und Sturm

von chris · 24. Juli 06 ·

GewitterDie Welt ist keine Scheibe – die Alpen sind es sehr wohl. Sie drehen sich gerade in meinem CD-Player. Richard Strauss hat mit seiner Alpensinfonie tonmalerisch ein Gemälde der beeindruckenden Berglandschaft entworfen, auf Großleinwand. Sonnenauf- und untergänge, Gletscher und Felsspalten, Wälder, Wasserfälle, herrliche Aussicht von den Gipfeln, alles da! Auch Stürme und Gewitter. Was das alles mit Spielen zu tun hat? Warten wir's ab…

Weiterlesen...

So you make videogames...

von chris · 28. Juni 06 ·

FiraxisToni Mahoni hat einen. Die Kanzlerin hat einen. Nun hat his Sidness auch einen. Wovon die Rede ist? Podcasts. Weil man bei Firaxis gerne Qualität abliefert, ist der erste Audiopodcast der Firma über zwanzig Minuten lang, enthält ein sehr kurzes Interview mit »the godfather of videogames« himself, ein längeres mit drei Producern von Firaxis, die eigentlich von ihrem Job erzählen sollten, aber mehr lachen als reden, sowie ein ausführliches Gespräch mit einem Herrn aus der QA-Abteilung. Dazu gibt es einen kurzen Einblick in den typischen Arbeitsalltag bei Firaxis. Super Sache, das Beispiel sollte Schule machen.

Weiterlesen...

Ende für Neverwinter Nights

von chris · 1. Juni 06 ·

BiowareMitte 2002 erschien Neverwinter Nights, ein damals noch eher durchwachsenes Rollenspiel. Durch zwei hervorragende AddOns im Jahre 2003, umfangreiche Patches, viele gute Community-Mods und durch online bei Bioware kaufbare Premium Modules ist das Spiel seitdem jedoch enorm gewachsen. Nun lässt Atari den Support für NWN einstellen. Bei einem Spiel dieses Alters eigentlich nicht ungewöhnlich, zumal wohl nur wenige Spiele ähnlich viel Unterstützung nach Release erfahren haben dürften und der Nachfolger bereits in den Startlöchern steht. Die Art und Weise, wie die Entscheidung den Fans vermittelt wurde, erinnert allerdings frappierend an Elefanten und Porzellanläden.

Weiterlesen...

Speicherstände

von chris · 28. Mai 06 ·

Eigene DateienEs gab einmal eine Zeit, als jedes Spiel seine Speicherstände im eigenen Programmverzeichnis ablegte. Mit den Savegames an sich hatte man nur selten zu tun, beispielsweise wenn man ein Backup anlegen wollte. Hatte man viele Spiele installiert, war das Heraussuchen der sicherungswürdigen Dateien öde und zeitintensiv. Inzwischen gibt es Richtlinien dafür, an welchen Orten in der Windows-Verzeichnisstruktur unsere Daten und Einstellungen zu landen haben. Die meisten Spiele nutzen die heutigen Möglichkeiten, um Savegames möglichst breitgefächert auf der gesamten Festplatte zu verteilen – Backups sind noch immer zeitintensiv, aber heute viel spannender. Toll!

Weiterlesen...

Ursachenforschung

von chris · 9. Mai 06 ·

RaubkopienRaubkopien sind kein ganz neues Phänomen. Trotzdem gehen die Meinungen über die Ursachen genauso weit auseinander wie die über Lösungsansätze wie Kopiersperren und Werbekampagnen. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, hat die GameStar nun eine große Umfrage zum Thema gestartet. Leider wurden die Fragestellungen offenbar vom Praktikanten in der Mittagspause erdacht.

Weiterlesen...

Kleine Fluchten

von kai · 6. April 06 ·

deutsch.punktNeues aus der Schule: Klett gibt ein Deutschbuch für die 7. Klasse heraus, das sich in einem eigenen Kapitel mit dem Thema »Computerspiele« beschäftigt. Unter dem Titel »Kleine Fluchten – Umgang mit Medien« werden in dem Buch deutsch.punkt 3 Themen wie Alterseinstufung bei Spielen, Geschlechterbilder und (natürlich) Computerspielsucht behandelt. Das geschieht ausgewogener, als man befürchten konnte, was möglicherweise auch daran liegt, dass man sich mit Klaus-Peter Gerstenberger bereits eine kompetente Person ins Haus geholt hat. Zumindest beim Thema Jugendschutz hat sein Crashkurs sicherlich Anregungen gegeben.

Weiterlesen...

Kopierschützer greift ins Klo

von mo · 14. März 06 ·

StarForceStarForce wäre ein hübscher Name für ein Weltraumspiel, ist aber der Name einer Kopierschutzfirma. Die hat ein Problem: während ein Großteil der Spiele-, Musik- und Filmindustrie allein terroristische Konsumenten für das kommerzielle Scheitern ihrer Produkte verantwortlich macht und so Firmen wie StarForce stärkt, zeigt das kleine Label Stardock, wie man Verkaufsrekorde bricht. Sein Spiel Galactic Civilizations II besitzt keinen Kopierschutz, verkauft sich derzeit wie verrückt und rüttelt so auf deutliche Weise an der Daseinsberechtigung von StarForce. Jetzt hat ein StarForce-Mitarbeiter eine illegale Downloadquelle zu eben diesem Spiel verlinkt. Hallo Skandälchen!

Weiterlesen...

Das unheimliche Tal

von mo · 24. Februar 06 ·

I, RobotDas Konzept des »Uncanny Valley« von Masahiro Mori aus dem Jahr 1970 geht so: je menschlicher Aussehen und Bewegung eines Roboters gestaltet werden, desto positiver ist die emotionale Reaktion auf ihn. Doch nur bis zu einem gewissen Punkt. Nähert sich die Erscheinung des Roboters der eines echten Menschen, schlagen die Reaktionen plötzlich ins Negative, weil man seine Unzulänglichkeiten im direkten Vergleich besser erkennt. Erst, wenn der Roboter einen Menschen absolut perfekt simuliert, kehren die Reaktionen ins Positive zurück. »Na, das kann man doch mal auf Spiele anwenden«, habe ich mir gedacht.

Weiterlesen...

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren