Rubrik: Hinspiel

Legend - Hand of God

von chris · 29. November 07 ·

Legend - Hand of GodWieder einmal sind Dämonen über eine unschuldige Welt hergefallen. Wieder einmal kamen sie durch ein gerade offen in der Gegend herumstehendes Höllentor. Und wieder einmal bedarf es eines mutigen Helden, um sie zurückzuschlagen. Der Held heißt dieses Mal Targon, die Welt Aris und der mit Cosma Shiva Hagens Stimme sprechende Mauszeiger hört auf den Namen Luna. Legend – The Hand of God scheint direkt einem Fantasywelten-Generator entsprungen.

Weiterlesen...

Mask of the Betrayer

von chris · 12. November 07 ·

MotB»Wenn du mit den Ratten im Keller fertig bist, könntest du dann bitte noch schnell die Welt retten?« Seit Urzeiten werden in Rollenspielen immer wieder dieselben Plotvehikel bemüht. Sehe ich noch einmal Dämonen aus Höllentoren über friedliche Welten herfallen, dann falle ich auch. Ins Koma vermutlich. Neverwinter Nights 2 dagegen hatte seine Stärken im Konflikt zwischen Niewinter und Luskan und wartete darüber hinaus noch mit einem tragischen Antagonisten auf. Dennoch musste die Gefahr im Finale unverständlicherweise auf globale Ausmaße aufgeplustert werden, bis zu dem Punkt, an dem sie zusehens nicht mehr greifbar, abstrakt und damit nichtssagend wurde. Mit Mask of the Betrayer geht man bei Obsidian dagegen andere Wege. Die Geschichte des Verräters ist weit düsterer und persönlicher geraten als das Hauptspiel. Die Welt retten? Vergiss es! Du kannst froh sein, wenn du es schaffst, dich selbst zu retten.

Weiterlesen...

Rail Simulator

von chris · 23. Oktober 07 ·

Rail SimulatorNach dem wir uns letzte Woche über Sonys ewig gleich bleibende Geschäftspraktiken amüsiert haben, widmen wir uns heute mal EA und Microsoft. Trotz des über Jahre anhaltenden Erfolges des Train Simulators ist es bis heute nicht zu einem Nachfolgeprodukt aus dem Hause Microsoft gekommen, obwohl der TS2 bereits auf der E3 2003 spielbar war und Ende 2003 hätte in den Läden stehen sollen. Dann jedoch trennte man sich von Kuju Entertainment, die den ersten Teil entwickelt hatten. Kuju begann für EA die Arbeit am Rail Simulator – kein Wunder, kann man dem Eisenbahnfreund doch selbst im Vergleich zum Sims-Suchti ein Vielfaches an AddOns andrehen.

Weiterlesen...

Sega Rally

von chris · 3. Oktober 07 ·

Sega RallyUm vier Uhr morgens fährt Taxifahrer Roberto Benigni durch Jim Jarmuschs Rom, als sein Fahrgast – ein Bischof, der keiner ist – ihn bittet, die Sonnenbrille abzunehmen. Den Rat befolgend antwortet Roberto: »Padre, ich fühle mich wie ein Blinder, dem das Augenlicht wiedergeschenkt wurde!« Ähnliches möchte ich nun sagen, der ich nach einem knappen dutzend Spielstunden Colin McRae DiRT inzwischen über die Pisten von Sega Rally bügle. Danke, Sega, ich kann wieder sehen!

Weiterlesen...

Bioshock

von chris · 4. September 07 ·

BioshockEs wirft einem immer wieder kleine Brocken hin. Hier eine Tonbandaufnahme, dort ein Plakat an der Wand, dazu Funksprüche, kuriose Räumlichkeiten. Am Ende steht man da, mit einem Berg an Puzzleteilen, die zusammengesetzt werden wollen. Bioshock erfordert, selbst nachzudenken, um in der Vielzahl an Einzeleindrücken ein Gesamtbild zu erkennen. Doch es belohnt dafür, denn dieses Bild ist sehr viel klarer, als es zuerst den Anschein haben mag.

Weiterlesen...

Rundumschlag 3

von chris · 26. Juli 07 ·

Pirates!London, Hongkong, Athen, Barcelona, Paris. Viel zu tun im letzten halben Jahr. Wenn man wie ich auf Interkontinentalflügen aber nur mit viel Glück mal eine halbe Stunde schlafen kann, mutieren die zwölf Stunden Nonstop-Flug nach Hongkong, in der Economy Class eingepfercht wie in einer Legebatterie, zu einem absoluten Härtetest für die PSP. Lumines II, Dungeon Siege: Throne of Agony, Sid Meier's Pirates!, Test Drive Unlimited und Passport to Barcelona hatte ich im Gepäck.

Weiterlesen...

Overlord

von chris · 29. Juni 07 ·

OverlordIrgendwann im Jahr 2004 schlug Mo einer Handvoll Freunden vor, ein kleines Spieleblog zu gründen. Das Ziel war, erstens gute Texte über Spiele zu schreiben und zweitens die Weltherrschaft an uns zu reißen. Und wo stehen wir heute? Eines lässt sich mit Sicherheit sagen: Wir könnten viel weiter sein, wenn es damals schon Overlord gegeben hätte. Dem Spiel liegt nämlich ein praktisches »Handbuch für die Weltherrschaft« bei.

Weiterlesen...

Hotel Dusk: Room 215

von chris · 6. Juni 07 ·

Hotel DuskZeit, mal wieder ein Spiel zu verreißen. Nur schade, dass es dabei Hotel Dusk: Room 215 treffen muss. Denn ein Adventure im Stile des film noir, düster und pessimistisch, mit angemessen desillusionierten Antihelden, verkommenen Schauplätzen, mysteriösen Randgestalten, mit Betrügereien, Entführungen, Mord und vor allem mit jeder Menge Geheimnissen – es hätte unglaublich gut sein können. Es hätte unglaublich gut sein müssen. Leider verstehen die Jungs von Cing wenig von Kriminalgeschichten und überhaupt nichts von Adventures.

Weiterlesen...

Vanguard - Erste Schritte

von chris · 7. Mai 07 ·

VanguardGuten Freunden gibt man ein Küsschen. Oder den Code für einen 10-Tage-Testaccount, den man in seiner Packung von Vanguard gefunden hat. Dank eines aufmerksamen Freundes erkundet ein kleiner Mönch nun seit Mitte der vorletzten Woche das asiatisch angehauchte Kojan, lernt Schneidern und übt sich in der Diplomatie. Zwar habe ich nach etwa dreißig Spielstunden bisher nur einen verschwindend geringen Teil des Spieles gesehen, aber diesen Teil finde ich, und darüber war ich selbst erstaunt, gar nicht schlecht. Jedenfalls kann ich nicht behaupten, dass mir das Küsschen lieber gewesen wäre.

Weiterlesen...

Command & Conquer 3 - Tiberium Wars

von chris · 12. April 07 ·

Command & Conquer 3 - Tiberium WarsEs hatte mich ja schon mit den ersten drei Worten:

»Willkommen zurück, Commander.«

Test Drive Unlimited - Teil 2

von chris · 10. April 07 ·

Test Drive UnlimitedNach der Ankunft in Hawaii führt uns der Weg direkt zur Autovermietung. Mit dem gemieteten Wagen wird die umliegende Gegend erkundet, wir finden einen Makler, kaufen ein nettes Ferienhäuschen und ersetzen schließlich bei einem Fachhändler den Mietwagen durch einen schnuckeligen Alfa Romeo. Ehe wir uns versehen, sind wir zu einem ersten Autorennen quer durch die Innenstadt von Honolulu geladen, erkunden anschließend die Vorstädte, sehen beim Ferrari-Händler einen schicken F430 Spider stehen, den wir uns leider noch nicht leisten können, nehmen an weiteren Rennen teil, drücken uns bei anderen Autohäusern die Nase an den Schaufenstern platt, legen uns mit der Zeit eine ansehnliche Sammlung an Automobilen wie an Wohnhäusern zu und … nach vielen Spielstunden fällt uns vielleicht irgendwann auf, dass Test Drive Unlimited gar keine Story im eigentlichen Sinne hat.

Weiterlesen...

Test Drive Unlimited - Teil 1

von chris · 30. März 07 ·

Test Drive UnlimitedEs war ganz sicher keine Liebe auf den ersten Blick. Schon wegen des Elternhauses hatte ich Bedenken – Atari ist nicht gerade für seinen umwerfenden Kundensupport bekannt –, die sich zu Beginn auch prompt bestätigten. In der ersten Stunde spielt sich Test Drive Unlimited unsagbar zickig, geradezu bemüht, dem PC-Spieler die Kennenlern-Phase so unangenehm wie möglich zu machen. Doch danach, wenn man die Steuerung langsam verinnerlicht hat, man bei den Händlern immer mehr Luxuswagen entdeckt, die man unbedingt fahren möchte, wenn man so ganz allmählich die Dimensionen der riesigen Spielwelt erfasst, dann möchte man nicht mehr davon lassen. Man schiebt seinen kurzen Text über das Rennspiel wochenlang vor sich her, weil Spielen im Zweifelsfall spaßiger denn Schreiben ist. Wenn man irgendwann auf dem Info-Bildschirm nachschaut, wieviele Stunden man bisher in Test Drive Unlimited verbracht hat, stellt man erstaunt fest, dass es mehr sind als in allen Need for Speed-Teilen seit Underground zusammen. Und es gibt immer noch so viel zu entdecken!

Weiterlesen...

Trackmania United

von chris · 14. Dezember 06 ·

TMUEs gibt diese Szene in Le fabuleux destin d'Amélie Poulain, in der herauskommt, dass Collignons Vater zur Entspannung gerne Löcher in Lorbeerblätter stanzt. »Ich lasse Steinchen springen«, legt Amélie ihre Alternative dar. Für mich wäre das nichts. Ich lasse lieber Autos springen. Virtuell. Übers Wasser, über Hügel, Brücken und Häuser. In Trackmania United.

Weiterlesen...

Wii

von mo · 8. Dezember 06 ·
Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren