Trinity

von chris · 6. Dezember 07 ·

Eve OnlineZu einer Gänsehaut führen mehrere Wege. Man kann beispielsweise wie Mo mitten im Winter umziehen und danach feststellen, dass in der neuen Wohnung die Heizung nicht funktioniert. Deutlich angenehmer und deshalb von uns empfohlen ist der zweite Weg: Man lehne sich zurück und genieße den Trailer zum gerade erschienenen EVE Online-AddOn Trinity. EVE war ja schon vorher wunderschön, aber die von CCP nun komplett generalüberholte Optik sorgt selbst bei Leuten für offene Münder und erstaunte Nachfragen, die sonst mit Computerspielen nicht im geringsten etwas anfangen können.

EVE-Spieler mit schwächeren Rechnern wird freuen, dass der neue Look keineswegs Pflicht ist, sondern der bisherige, jetzt EVE Classic genannte Client weiter funktioniert. Und wenn ich jetzt noch erwähne, dass EVE Online seit kurzem auch für den Mac zu haben ist, wird Ben vermutlich nicht mehr zu halten sein. Ich werde leider frühestens im Frühjahr dazu kommen, einen Blick auf das neue EVE zu werfen. Aber ich freu mich jetzt schon drauf.

Kreon meint:
Klingt als ob du es schon einmal gespielt hast. Wie gut ist es denn? Alles was ich darüber weiß ist das es im Weltall ist und sehr auf soziale Netzwerkstrukturen wert legt
· 6. Dezember 07 · 11:08
Micha meint:
Ah geh weg Chris, ich werd immer ganz sehnsüchtig wenn ich EVE sehe ... habs auch mal gespielt, war begeistert, fand es toll ... aber dann kam WoW und ach und keine Zeit aber ich würd doch so gerne, aber wie Kreon so richtig bemerkt, ohne aktives einbringen in die Community, am besten in einen Clan, wird EVE sehr schnell sehr einsam (imho).
· 6. Dezember 07 · 11:35
cmi meint:
wow, d-frag schreibt mal wieder über eve ;)

ich habe mir über nacht den content patch gesaugt und ich muss sagen: wow. performance durchgehend besser (endlich werden gpu's auch wirklich genutzt) und das soundsystem überarbeitet (nur noch minimal weniger fps bei aktiviertem sound).

allerdings ist derzeit ein download des content patches wohl deaktiviert, da unter bestimmten konstellationen die boot.ini von windows gelöscht wurde. da frag ich mich echt wie sowas passieren konnte. oO
· 6. Dezember 07 · 11:35
chris [d-frag.de] meint:
@cmi: Mysteriöserweise aber auch nur unter XP. Unter Vista kann das nicht passieren. Schräg, was hat ein Installer überhaupt an der boot.ini rumzuschrauben?

@Kreon: Naja, ich hab jährlich etwa für einen Monat das Abo laufen. Immer, wenn ich mal wieder Lust auf Weltraum und unendliche Weiten habe. Das letzte Mal im letzten Juli. Folglich werde ich 95 Prozent des Spieles wohl niemals sehen.

EVE ist, aus meiner Sicht, eher Paralleluniversum als Spiel. Die Möglichkeiten sind enorm, aber man braucht auch viel Zeit, um überhaupt dahinterzusteigen, wie das alles funktioniert und zusammenhängt. Und diese Zeit habe ich mir - auf Dauer - nie genommen, sondern bin nach einer Weile immer zu Spielen wie WoW zurück, die einen deutlich stärker durch das Spiel führen.

Ansonsten haben wir mit cmi gerade den Profi hier. Quetsch den aus. :)
· 6. Dezember 07 · 11:54
ben [d-frag.de] meint:
*nichtmehrzuhaltensei*
· 6. Dezember 07 · 12:36
Phil meint:
Toll, und mein Setup (Radeon X300, bouehuehahaha) unterstützt die neue Engine einfach nicht. :(
· 6. Dezember 07 · 13:27
cmi meint:
kreon: wie chris schon sagte, ist eve eher als "paralleluniversum" zu betrachten. es gibt da diesen ausspruch, dass man andere mmorpgs in nem halben jahr "durchgespielt" hat, bei eve fängt man dann erst richtig an. ;)

neuen spielern wurde es mit dem anheben der skillpoints für einen neuen char (vorher je nach gewählten einstellungen ca. 100-200k, jetzt allesamt ~800k) und einer änderung bei den "lern-skills", etwas leichter gemacht. trotzdem ist das spiel am anfang etwas "krampf", da man einen gewissen "anlauf" braucht. vielleicht ist das von ccp aber so gewollt, da sich so ein wenig die spreu vom weizen trennt. die, die ein halbes jahr oder länger spielen, bleiben idr auch dabei - ich selbst spiele jetzt schon wieder etwas über 2 jahre.

generell ist eve nicht mit anderen mmorpgs zu vergleichen, da es eher sandkasten als spiel (im herkömmlichen sinne) ist. wer darauf wartet ala wow an die hand genommen zu werden, wird nicht glücklich damit.

ansonsten ist eve eines der komplexesten spiele die ich kenne und eines mit den meisten möglichkeiten. der markt ist nahezu komplett in spielerhänden, pvp'er sind explizit erwünscht und es wird neuen spielern eingetrichtert, dass sie sich nie zu sicher fühlen sollten. lediglich die klassischen "pve'ler" dürften nicht wirklich glücklich werden, da es nur relativ wenige verschiedene missionen gibt. mit trinity sollen aber wieder einige dazugekommen sein. der focus liegt aber imho eindeutig beim pvp bzw. damit verbundenen dingen.
· 6. Dezember 07 · 13:51
mo [d-frag.de] meint:
Was ich gerne tun würde, und das mag verrückt klingen: ein halbes Jahr Auszzeit nehmen und nach EVE ziehen. Denn als Spiel ist das einfach zu komplex und zu groß.
· 6. Dezember 07 · 13:53
chris [d-frag.de] meint:
Und nicht vergessen: Trailer angucken!
· 6. Dezember 07 · 14:00
chris [d-frag.de] meint:
allerdings ist derzeit ein download des content patches wohl deaktiviert

Läuft schon seit ein paar Stunden wieder. :)
· 6. Dezember 07 · 15:39
Peter meint:
EVE klingt ja nicht schlecht, allerdings wäre ein wenig mehr Interaktivität für Leute wie mich interessanter. "Infinity" ( http://www.infinity-universe.com) sieht da um einiges besser aus. Allerdings ist letzteres noch bis auf weiteres Vaporware... ;)
· 6. Dezember 07 · 17:27
Micha meint:
Was ich gerne tun würde, und das mag verrückt klingen: ein halbes Jahr Auszzeit nehmen und nach EVE ziehen. Denn als Spiel ist das einfach zu komplex und zu groß.

Aye, das finde ich das tolle und die Crux an EVE. In keinem anderen MMO ist des derzeit so sehr möglich, völlig in der VR zu versinken. Es geht einfach nicht, weil man nirgendwo so unglaublich große, tiefgreifende und vielfältige Möglichkeiten hat.

Ich meine, die großen Clans/Corporations sind ja von der Organisation her auch im RL schon kleine Firmen fast *g.
· 6. Dezember 07 · 18:38
cmi meint:
"EVE klingt ja nicht schlecht, allerdings wäre ein wenig mehr Interaktivität für Leute wie mich interessanter."

definiere "interaktivität"? in welcher hinsicht bietet, es dir denn zuwenig interaktivität?
· 6. Dezember 07 · 20:13
Peter meint:
Hallo nochmal! Sorry für meine "schwammige" Aussage: Mich persönlich interessiert an diesen "Weltraum-herumflieg"-Spielen das Erforschen und "selber erkunden". Dazu möchte ich mein virtuelles Schiff auch selber steuern können, simulierte Systeme bedienen und warten dürfen, selber auf Planeten landen (diese erkunden) und selber z.B. docken dürfen. Wie z.B. in der Gurke "Elite 3" ansatzweise realisiert.

Man merkt halt, daß ich von der Flugsimulation her komme: Ich will Systemsimulation (so unrealistisch das auch bei einem virtuellen Raumschiff sein mag) und absolute Bewegungsfreiheit, denn für mich ist das das wichtigste Mittel zum Eintauchen in eine andere Welt.

Falls das oben verlinkte "Infinity" wirklich irgendwann real werden sollte, wird es zumindest grafisch Interessante Bewegungsmöglichkeiten bieten. Sollte mich für eine Weile beschäftigen. ;-)

Schau dir mal die neuesten Bilder und vor allem die Techdemo Videos an. Sieht zumindest interessant aus. Wie gesagt: Ob und wann das was werden wird, steht in den Sternen.
· 7. Dezember 07 · 08:18
srm meint:
Mac-Unterstützung ist ja hier leider nur relativ.
Denn unterstützt wird die Intel Plattform.
PPC User gucken immernoch ins leere :(

· 7. Dezember 07 · 22:01
Kreon meint:
Dann kauf dir nen Intel PC und spiel OSX drauf wenn du es unbedingt unter OSX laufen lassen willst ;)
· 8. Dezember 07 · 16:10
Mich würds ja auch wieder reizen aber neben WoW ist leider kein anderes Online Game mehr drin :/
· 14. Dezember 07 · 09:34
Ata meint:
Schade für mich: ich kann einfach nicht so viel Zeit in ein Spiel stecken. Es ist gar nicht das Geld, wobei das gerade bei längeren Zeiträumen relevant erscheint. Es sieht nämlich schon fantastisch aus, soweit der Trailer tatsächlich ingame-Grafik zeigt. Wenn es, wie hier schon öfters gesagt wurde, allein ein halbes Jahr intensiven Gameplays benötigt um sich gut zurecht zu finden, dann sehe ich das Spiel lediglich als Suchtgenerator an.
· 14. Dezember 07 · 12:14
rawgamer meint:
Das ist zweifellos beeindruckens, zumal ich total auf endlose Weiten im All zusammen mit spärischer Atmosphäre stehe. Trotzdem fasse ich sowas nicht an, denn wenn ich damit anfange, ist es um mein Privatleben geschehen, da bin ich mir sicher. Man will ja noch was anderes mit seiner Zeit anfangen, als sich nur in virtuellen Welten rumzutreiben. Ich fürchte ich könnte da nicht Maß halten und es würde nicht bei 2 Stunden am Tag bleiben. :(
· 16. Dezember 07 · 13:27

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren