Portal

von chris · 12. Oktober 07 ·

PortalPortal ist momentan das Spiel der Wahl für mich. Nicht nur wegen seiner cleveren Grundidee, sondern vor allem wegen seiner Kürze. Man braucht keine halbe Stunde, um »reinzukommen«, um überhaupt »etwas zu erreichen«. Wenn man, so wie ich im Moment, im Grunde von zehn bis zweiundzwanzig Uhr am Kontrabass steht – sprich: arbeitet – ist es von unschätzbarem Wert, ein Spiel einfach kurz starten, zehn Minuten herumknobeln, einen oder zwei Räume weiterkommen, abspeichern und den Computer wieder herunterfahren zu können. Fünf bis sechs Stunden Spaß für zwanzig Dollar – solche Spiele sollte es häufiger geben.

Wie das funktioniert mit den zwanzig Dollars? Indem man Portal online über Steam bezieht. Zum Kauf der kompletten Orange Box ist man dort nämlich nicht gezwungen, die Paketbestandteile gibt es inzwischen auch einzeln. Was ein Segen ist, weil wohl kaum jemand gleichermaßen Interesse an allen Spielen der Box haben dürfte. Half-Life 2: Episode 2, Team Fortress 2 und Portal zusammenzuschnüren, erinnerte mich spontan an die Nichtlustig-Comics, in denen der Weihnachtsmann als Vertretung für seine urlaubenden Rentiere eine Giraffe, ein Nilpferd und eine Ente anheuerte. Ob in diesem Sinnbild nun Episode 2 oder Portal die Ente ist, dürft ihr euch aussuchen.

suicide meint:
In Portal habe ich mich heute auch "verliebt". Ist aber schon etwas komisch. Ein Shooter ohne Gegner. Wobei es wohl richtig heißen muss: Ein Puzzlespiel aus der First Person Ansicht. Verwirrt hat mich auch das man sich durch die Portale so oft selber sieht. "Wer ist das? Ach so, ich!" ;) . Ich bin noch in der Testarena (10/13 oder so).

Team Fortress 2 setzt aber noch einen drauf. Das ist ganz großes Tetris. Schnell, unkompliziert und witzig. Das Teil macht einfach Spaß.

Und aus diesem Grund habe ich die Orange Box gewählt. Da komm ich billiger weg für die 2 Titel. Außerdem werde ich wohl HL2 Episode 1 und 2 auch noch spielen.
· 12. Oktober 07 · 01:31
EmmJay meint:
Predige ich seit langem. Mehr Spiele, die man einfach nur spielen kann. Keine nicht-abbrechbaren Introsequenzen, kein episches Tutorial und kein Checkpointfrust. Picross DS ist auch so eins.

Indes freue ich mich auch auf Episode 2, und TF2 werde ich mit Sicherheit mal probespielen. Vielleicht ist das ja auch mal wieder ein Anlass für eine altmodische Netzwerksession unter Freunden ;)
· 12. Oktober 07 · 08:39
Ben meint:
Ich find diese Geschichte mit der Box auch etwas misslungen.
Einerseits verstehe ich zwar das Konzept eben nur ein Produkt anbieten zu wollen, und keine undurchsichtige Produktpolitik ala Windows Vista System Builder Ultimate Tralala Edition zu betreiben, andererseits möchte ich irgendwie nicht für den ganzen Schmonzes bezahlen, für den ich bereits bezahlt habe, oder den ich schlichtweg nicht haben möchte. Und die Einzelteile via Steam erscheinen mir, im Vergleich zur Box, etwas unverhältnissmäßig teuer.
Naja, halbes Jahr warten, dann sollte sich das eingependelt haben.
· 12. Oktober 07 · 09:01
chris [d-frag.de] meint:
Richtig. Ich hatte ja die komplette Box bei Steam vorbestellt, weil es die Einzelkauf-Aktion zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Unwohl fühlte ich mich dabei gar nicht mal wegen des 45-Dollar-Komplettpreises, obwohl die 20 Taler für Portal, nachträglich betrachtet, für mich vollkommen gereicht hätten. Dämlich ist einfach, dass man gezwungen ist, HL2 und Ep1 praktisch nochmal mit zu kaufen.

Da fühle ich mich schon etwas benutzt. Klar kann man HL2 und Ep1 dann weiterverschenken, aber der von Valve gewollte Effekt ist natürlich, dass der Beschenkte beides durchspielt, dann Ep2 haben will, die Orange Box kauft und wieder ein Hauptspiel samt Ep1 zum weiterverschenken hat. Orange Kettenbrief, sozusagen.

Gut, dass ich die Kette durchbrochen hab. Meine beiden »Gifts« hat Mo bekommen. Bei ihm kann ich mir wenigstens sicher sein, dass er die Spiele niemals durchspielen wird. :)
· 12. Oktober 07 · 09:22
laZee meint:
Das ist ganz großes Tetris.

Herrliche Formulierung :D

Ich hab die OrangeBox bei Amazon UK bestellt. Für mich lohnt es sich ein wenig mehr, da ich EP1 und EP2 noch nicht gespielt habe, einzig HL2 wäre "doppelt". Für Leute wie mich ist das Paket großartig.

Amazon UK war die Wahl, weil die deutschen Versionen (zumindest über Steam) geschnitten sind. Ein Steam-Mitarbeiter lies mal auf eine Anfrage eines Users hin verlauten, dass die ungeschnittenen Importe wenn man sie in Deutschland aktiviert weiterhin uncut sind. Ich bin gespannt.

In diversen Foren, allen voran das Steam Forum, flog ganz schön die Kuh wegen der "Jugendschutzpolitik" von Valve ;)
· 12. Oktober 07 · 10:57
Christian meint:
Auch wenn ich mich neulich noch über die Orange Box aufgeregt habe: Unterm Strich komme ich mit der Box ja doch *deutlich* künstiger weg als mit den Einzeldownloads. Also viel günstiger. Mich interessieren mindestens Portal und TF2, womit wir beim Einzelerwerb schon beim Kaufpreis der Box wären, dazu noch Episode 1 und 2, die ich zwar nicht sehnsüchtig erwarte, denen es aber vielleicht hoffentlich doch noch gelingt, meine eher unterdurchschnittliche BEwertung von HL2 ein wenig nach oben zu korrigieren.
Muss ich mir wohl doch mal die Box zulegen.
Aber ich hab doch gar keine Zeit.....
· 12. Oktober 07 · 11:09
chris [d-frag.de] meint:
Ja, der "Jugendschutz" ist unglaublich rigide.

Warum sich ein über Steam gekauftes Bioshock nicht mal auf die englische Sprachausgabe umschalten lässt, ist mir zum Beispiel echt ein Rätsel.

Unterm Strich komme ich mit der Box ja doch *deutlich* künstiger weg als mit den Einzeldownloads. Also viel günstiger.

Klar. Sobald du mindestens zwei Spiele aus der Box willst, solltest du zum Komplettpaket greifen. Was, wie Ben schon sagte, aber auch damit zusammenhängt, dass die Einzelpreise an der Oberkante sind.
· 12. Oktober 07 · 11:09
Ben meint:
dazu noch Episode 1 und 2, die ich zwar nicht sehnsüchtig erwarte, denen es aber vielleicht hoffentlich doch noch gelingt, meine eher unterdurchschnittliche BEwertung von HL2 ein wenig nach oben zu korrigieren.

Episode 1 lohnt sich. Natürlich ist es noch immer Half Life (2), mit allen Stärken und Schwächen der Reihe (viele Scriptevents, kurze knackige Levelabschnitte...) und erfindet das Rad nicht neu, wirkt aber insgesamt eleganter als das Hauptspiel, und grade Alyx zeigt, was man an Charakterdesign in Spielen heutzutage eigentlich machen kann, aber kaum jemand versucht.
Und das ist auch in etwa meine Erwartungshaltung hinsichtlich der Orangenkiste: Nette Spiele, aber nichts bahnbrechendes was ich sofort spielen muss... wenn die Box auf die 30€ rutscht werde ich sicher zugreifen und meinen Spass haben.
· 12. Oktober 07 · 14:54
Ben meint:
'tschuldigung, die meisten schauen sicher selbst ab und an mal bei Penny Arcade vorbei, aber der neuste Comic passt grade so schön und ist zu lustig um ihn nicht zu verlinken:
http://www.penny-arcade.com/comic/2007/10/12
· 12. Oktober 07 · 14:57
Frank. meint:
Das Paket ist ja auch nicht als Portal + Gimmicks gedacht, sondern HL2 und TF2, also tolle Shooter, und Portal noch oben drauf, damit es auch jemand kauft. Valve hat sich wohl nicht getraut Portal zum Vollpreis rauszubringen.
· 12. Oktober 07 · 18:20
Alanar meint:
Eigentlich habe ich nur an "Portal" großes Interesse. Allerdings gehöre ich zu der Sorte Mensch, die relativ ungerne online Spiele kauft und auf seinem Tisch liebend gerne eine Box mit einem Datenträger des Spiels vorfindet. Daher werde ich zur kompletten "Orange Box" greifen.

Hat auch den Vorteil, dass ich endlich mal "Half Life 2" ausprobieren kann (ein kleiner Funken Interesse ist durchaus vorhanden) und dass ich mit "Team Fortress 2" endlich mal schauen kann, ob ich wirklich so schlecht bei Team-Shootern bin, wie ich glaube.
· 12. Oktober 07 · 21:18
Micha meint:
Hab Portal vor 40 Minuten durchgespielt (grad noch zwei Bonuslevel für ein weiteres Achievement) und bin _einfach_ _nur_ _begeistert_.

Portal ist das beste Spiel das kein Spiel ist quasi, das ich seit längerer Zeit gespielt hab. Also ich bin ja auch von Bioshock begeistert gewesen, aber das war halt trotzdem ein Spiel das mit bekannten Elementen agiert und einfach durch die Art der Elemente etwas Neues schafft, während Portal ja einfach ... ganz neu ist *g.

Klar gabs die Portal-Idee schon in Prey, aber allein das Setting und die Stimme und die kleinen Seiteninfos und der Endlevel in Portal und der ABSPANN ... Wah, wie kann man so einen genialen Abspann machen ...

Need Gedächtnislöschung damit ich diese tolle Erfahrung wieder erleben kann ... und wieder ... und wieder ... *hach*
· 12. Oktober 07 · 21:43
Ben meint:
Gnarf, nu bin ich so neugierig dass ich nicht mehr weiss ob ich nächste Woche nicht doch mal zugreife... zudem mag vielleicht auch die ein oder andere nette Portal-Mod in den nächsten Monaten entstehen (auch wenn die grosse Zeit der Mods ja inzwischen vorbei ist).
· 12. Oktober 07 · 22:13
Marcel meint:
die orange box ist halt fuer konsolen spieler sehr interessant. habe zwar hl2 vor äonen aufm pc gespielt, habe diesen inzwischen aber nicht mehr, sondern halt xbox360.

und was den jugendschutzkram angeht: spiel wird in österreich bestellt ;)
· 13. Oktober 07 · 08:25
m.a. meint:
Ich bin so unentschlossen... eigentlich will ich nur Portal spielen, aber 20 Dollar für ein Spiel, wenn ich fünf (naja, vier, HL2 hab ich ja schon) für 49 kriege...

Und dann die Plattform. HL2 hab ich auf dem PC gespielt. Aber mein PC ist nicht mehr besonders adequat und ausserdem, wenn es Achievments gibt, dann würd ich die ja gerne auf meiner Xbox360 haben (jaaa, ich gebe es zu, ich bin eine Gamerscore-Hure!) ... hach, Entscheidungen, Entscheidungen...

Vielleicht sitze ich das einfach aus und warte das Portal alleine billiger wird oder dass mir irgendjemand die Box schenkt. :)
· 13. Oktober 07 · 12:14
Kreon meint:
Source-Spiele sind relativ einfach wieder auf normale Version umzuschalten. Es gibt 3 möglichkeiten, von einfach bis schwer geordnet:

1) (einfach) Man läd die Spiele über Steam (steam muss auf englisch gestellt sein) runter (hat man das nicht gemacht und nun die deutsche version: einfach in steam das Spiel löschen und neu herrunterladen) und nutzt den CD Key als Aktivierungscode wie bei über Steam gekauften Spielen. Das funktioniert auch wenn man zuvor das Spiel von CD installiert hat.

2) Steam speichert seine Spieledateien in gcf-Dateien. Wobei er Sprachabhängige Lokalisierungsdateien in einer neuen gcf speichert (die er automatisch zieht je nachdem wie Steams Sprache eingestellt ist, wenn ihr Steam auf japanisch stellt, zieht Steam automatisch die japanischen Sprachdateien runter, also Steam unbedingt auf englisch stellen), zusammen mit den Overrideconfigs. Löscht man nun die deutsche gcf Dateien im Ordner steam/steamapps/ und zusätzlich den entsprechenden Episodenordner unter Steam/steamapps/ geht auch die overrideconfig flöten sowie die überschriebenen Modelle, wie etwa in Team Fortress die Spielzeugteile.

3) (etwas mühsam) Wer die deutsche Sprachversion dennoch spielen will kann sich einen gcf-exporter von eine der vielen Mod-Seiten für Source Engine-Spiele laden und die deutschen Audiodateien rauskopieren und zwischenspeichern. Dann erstmal wieder Steam auf englisch stellen und Steam beenden. Dann wie oben die deutsche gcf und den entsprechenden Episodenordner löschen, das Spiel über Steam neu starten damit er einen frischen Spieleordner anlegt und unter Steam/steamapps///sound die zwischengespeicherten sounds der deutschen Version einfügen.

Steams Dateienlesereinfolge ist die:
zuerst verwende die Dateien die ungepackt vorliegen. Danach verwende die Sprachpacket gcfs und am Ende die Original-gcfs.
· 13. Oktober 07 · 13:46
Sevi meint:
Portal gibt es übrigens auch als Flashspiel in 2D ;)
http://portal.wecreatestuff.com/

Gerade durchgespielt. Sehr witzig!
· 14. Oktober 07 · 02:49
StevenJaer meint:
Sehr nettes Spiel. 2 Tage Spaß für 20 Tacken. - Schönes Ende...

Habe mich zum Teil wie in dem Film CUBE gefühlt.

Jetzt müssen nur noch ein paar coole MODS bzw. Custom Maps her. Am besten mit ganz eigener Geschichte...
· 14. Oktober 07 · 14:06
Ben meint:
Mit den Source Singleplayermods ist das leider so eine Sache, ausser MINERVA gibt's wenig spielenswertes. Wäre natürlich erfreulich wenn sich das bei Portal anders entwickeln würde als beim Basisspiel HL2.
· 14. Oktober 07 · 14:34
Tetsuo meint:
Nochmal zu dieser ganzen "ich hab dies oder jenes game schon, will aber nicht nochmal dafür bezahlen"-problematik.
Find ich eigentlich sehr gut gelöst von valve. für jedes game aus der box das vorher schon in meinem besitz war (in diesem fall jetzt mal nur hl2) bekomme ich eine weitere lizenz.
ich z.b. kann nun einmal hl2 an einen freund verschenken da ich es ja quasi nun 2 mal besitze. zu finden ist das ganze über das steam hauptfenster unter -> games -> manage gifts & guest passes.
· 15. Oktober 07 · 22:57
Micha meint:
Genau das ist doch die Krux an der Geschichte. Du wirst erst "gezwungen" dir etwas zu kaufen das du schon besitzt und am Ende sollst du das Ganze noch verschenken um damit die Firma zu belohnen, die dich zum Doppelkauf "gezwungen" hat.

Klar freut sich jemand wenn ich ihm HL2 + Episode One schenke, der es noch nicht hat. Aber wie Chris bereits schrieb - wenn ihm die Spiele gefallen, will er sicherlich auch Episode Two spielen und/oder Portal. Und landet am Ende wieder bei der Orange Box und verschenkt dann seinerseits HL2 weiter etc. etc..

Valve tut großzügig dabei drängen sie in Wahrheit den Spieler zu viralem Marketing und machen ihn zum PR-Botschafter, nur zahlen sie nix dafür sondern verlangen sogar Geld.
· 16. Oktober 07 · 14:10
Micha meint:
*edit* vergessen: Gibts von dir noch nen ausführlichen Artikel zu Portal Chris? Verdient hätte das Spiel ihn in jedem Fall, zumal mich sehr interessiert was du - wenn du es durchgespielt hast - vom Spiel im Ganzen hälst :)
· 16. Oktober 07 · 14:11
Ben meint:
Zu der Verschenkidee kommt noch, dass HL2 inzwischen lange genug auf dem Markt ist dass es die meisten Leute, die es irgendwie ansatzweise interessiert, bereits gespielt haben. Ich persönlich wüsste nicht, wohin ich die Keys schenken sollte.
· 16. Oktober 07 · 15:48
Micha meint:
Schenks einem Mädel. Das hab zumindest ich vor. Immer die Chance nutzen, nicht gänzlich abgeneigte Personen zum Spielen zu bekommen. Sollte natürlich niemand der Sorte sein, denen schon beim zuschauen von Ego-Shootern schlecht wird *g. (no offense, kenne Menschen beiderleier Geschlecht denen das so geht und kanns einfach nicht nachvollziehen ^^)
· 16. Oktober 07 · 17:09
chris [d-frag.de] meint:
Gibts von dir noch nen ausführlichen Artikel zu Portal Chris?

Ich geb mir Mühe, Portal durchzuspielen, bevor ich vollends in Mask of the Betrayer versinke. Obsidian is the new Bioware.
· 17. Oktober 07 · 02:44
Micha meint:
Buh, Mask of the Betrayer hab ich noch net *g. Steht aber auf der Liste :)
· 17. Oktober 07 · 12:06

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren