Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36
d-frag.de :: Schweigeminute

Schweigeminute

von chris · 16. September 07 ·

McRaeGestern passierte es. In Lanark, Schottland, stürzte ganz in der Nähe des Wohnsitzes der Familie McRae der auf Colin McRae zugelassene Eurocopter AS 350 ab. Nach Aussage seines Agenten kamen sowohl Colin selbst als auch sein fünfjähriger Sohn Johnny bei dem Absturz ums Leben. Die Absturzursache ist bisher noch ungeklärt.

Der Rallye-Weltmeister von 1995 wird vielen Videospielern sicherlich durch die 1998 ins Leben gerufene Serie Colin McRae Rally in Erinnerung bleiben. Als jemand, der die Spielereihe ebenso wie viele seiner im Fernsehen übertragenen Rallyefahrten mitverfolgte, bleibt mir nur zu sagen:

Vielen Dank für all die schönen Stunden, Mr. McRae. Ruhen Sie in Frieden.

Dano meint:
:-( ... Als Motorsportfan trifft mich diese Nachricht doch sehr. Bin ehrlich gesagt sprachlos. Ein sehr sympathischer Mensch ist gegangen. Mein Respekt für seine Leistungen, möge er in Frieden ruhen.
· 16. September 07 · 10:55
suicide meint:
· 16. September 07 · 12:54
ShooterHonk meint:
Schlicht und einfach schwarz. Codemasters, bitte nachziehen.
· 16. September 07 · 13:39
Moritz meint:
einfach nur schrecklich...
· 16. September 07 · 18:47
Cody meint:
Durch die Colin Games bin ich damals Rallye Fan geworden, hab ettliche seiner WRC Läufe am TV und auch live verfolgt...nach Carlos ausscheiden aus dem "aktiven Dienst" und Richards tragischem Ende bin ich von Colins Tod einfach nur entsetzt und unsagbar traurig :(
· 18. September 07 · 13:22
René meint:
Einer der besten seiner Zunft ist von uns gegangen, Danke für all die Jahre am Limit !!! R.I.P
· 19. September 07 · 15:52
GamerForSale meint:
Ohne unensensibel sein zu wollen : Menschen sterben nunmal und das tagtäglich - ist es daher wichtiger/bedrückender wenn jemand stirbt, der ab und zu im TV zu sehen war ? Ehrlich gesagt finde ich die Anzahl an täglich sterbenden Kindern in armen Ländern wesentlich trauriger.
· 23. September 07 · 10:42
SpielerZwei meint:
Ich kann meinem Vorredner da nur Recht geben:
Es klingt sicherlich pietätlos, ist aber nicht so gemeint. Dennoch frage ich mich, warum eigentlich alle Game-Sites eine Schweigeminute einlegen...?
Was hat Mr. McRae denn eigentlich mit den Spielen zu tun gehabt, außer dass er seinen Namen dafür hergab und jedes Mal sicherlich einen fetten Scheck kassiert hat?
Oder noch provokanter:
Huldigen irgendwann auch alle Game-Sites Lothar Matthäus, wenn der Dumbatz in die Kiste springt, weil auch er mal auf einem EA-Cover war?

Ich find´s (mal unabhängig vom tragischen Tod) irgendwie hohl, was derzeit viele Sites veranstalten...
· 23. September 07 · 14:14
mo [d-frag.de] meint:
Was »veranstalten« wir hier denn? Lesen wir denselben Text? Chris hat über den Tod von Colin McRae informiert und sein Bedauern ausgedrückt. Weil sein Name mit Videospielen in Verbindung gebracht wird und wir hier über Videospiele schreiben. Nicht mehr und nicht weniger. Wir retten hier nicht die Welt.
· 23. September 07 · 15:15
SpielerZwei meint:
Sorry, Mo, aber dann fällt es wohl nur mir auf, dass anscheinend jede Game-Site etwas Betroffenes dazu schreibt, obwohl man dort den Tod von Sportlern im Allgemeinen irgnoriert. Mein Fehler...

Mal im Ernst: Film-Sites erwähnen gestorbene Schauspieler, Regisseure, etc. Auf Musik-Sites gedenkt man toten Musikern. Und auf Game-Sites sollte man dann natürlich auch über Verblichene aus der Branche schreiben. Bei Colin habe ich aber derzeit den Eindruck, als ob viele Leute fälschlicherweise denken würden, er hätte maßgeblich etwas mit der Entwicklung der Spiele zu tun gehabt. Dabei gab er seinen Namen und nahm Schecks dafür, wie es viele Sportler tun.
Ist natürlich kein Vorwurf an McRae!
Ich finde das Ganze nur im Gesamtzusammenhang etwas komisch. Nicht speziell Euer Artikel.
Ich bezweifle allerdings, dass man ähnliches Beobachten wird, wenn beispielsweise Clive Barker mal ins Gras beißt. Mal ganz davon abgesehen, dass er mir persönlich wichtiger ist als McRae, hat er sogar wirklich etwas zu "seinen" Spielen beigetragen.

Aber egal. Ist nur so ein Eindruck.
· 23. September 07 · 23:24
Ben meint:
Es sind vor allem Mutmaßungen.
Eine kurze Googlesuche führt zu einem Nachruf des Guardian, ich zitiere die letzten beiden Absätze:

"McRae participated closely in the development of the games, regularly roadtesting prototypes and providing designers with detailed briefings on car handling and race course design. Speaking before the 2000 release of the second game in the series, McRae said: "I have played lots of crap games. We wanted this one to be as realistic and as close to reality as possible."
Designer Guy Wilday said advice from McRae and his co-driver Nicky Grist were integral to the game's realism. "They're not just figureheads, they are very enthusiastic and a major part of the development team," he said. On his website, however, McRae admitted: "I'm not really a fan of computers. Yes, I can play DiRT on my X-Box 360 and I can just about access the internet, but as for the rest of it, much of it is a complete mystery to me."


Ich kanns selbst nicht überprüfen, aber selbst wenn Herr McRae nur, Zitat, "einen fetten Scheck kassiert" hätte, warum sollte man ihm nicht trotzdem auf einer Spieleseite gedenken dürfen? Blos weil Du und ich mit dem Namen nicht mehr verbinden als ein Gesicht auf einem Spielecover, muss das ja nicht für jeden so sein.

Was Herrn Baker angeht, wieso nicht? Oder Tom Clancy, John Woo, Steve Purcell, Bill Gates, Günther Beckstein... Mal abgesehen davon dass auf einem Blog jeder schreiben soll was ihn bewegt: Spiele stehen nicht isoliert im Raum, es gibt mehr oder weniger starke Beziehungen zu fast allen Medien und Gesellschaftsbereichen, wieso diese nicht aufgreifen und darüber berichten wenn es angebracht scheint?

Eigentlich wollte ich hier ja nicht herumdiskutieren, unter einem Nachruf scheint mir das irgendwie weniger angebracht... nunja.
· 24. September 07 · 09:48
chris [d-frag.de] meint:
On his website, however, McRae admitted: "I'm not really a fan of computers. Yes, I can play DiRT on my X-Box 360 and I can just about access the internet, but as for the rest of it, much of it is a complete mystery to me."

Was nur scheinbar ein Widerspruch ist, weil CMR von Anfang an immer auch für Konsolen erschienen ist. PlayStation, PlayStation 2 und jetzt halt Xbox 360 und PS3.

Es klingt sicherlich pietätlos, ist aber nicht so gemeint. Dennoch frage ich mich, warum eigentlich alle Game-Sites eine Schweigeminute einlegen...?

Generell versteh ich das vollkommen. Das Echo war ja fast noch weitreichender als auf Motorsportseiten etc.

Für mich und d-frag gesprochen: Zum Zeitpunkt, als ich den Text hier reingestellt habe, wurde auf einigen wenigen englischsprachigen Seiten bereits über den Tod berichtet, auf den allermeisten deutschsprachigen Seiten aber (noch) nicht. Welche Ausmaße das annimmt, konnte ich nicht wissen.

Ansonsten liebe ich die Spieleserie, hab ihn oft im Fernsehen gesehen, und wenn so ein ursymphatischer Typ zusammen mit seinem kleinen Jungen bei einem Helikopterunfall stirbt, dann find ich das schon tragisch. Unabhängig davon, dass in Afrika Kinder sterben. Das ist zwar nicht weniger dramatisch, aber für eine Spieleseite die falsche Baustelle.
· 24. September 07 · 16:38
StevenJaer meint:
MIch interressiert auch nix an McRae, auch nicht an seinem Tod.

ABER: Es ist gut, daß in der Spielerszene der Trend der anderen Idustrie (Siehe Kommentar 2 von SpielerZwei) aufgenommen wird: Man gedenkt verstorbenen Promis, die etwas mit der Computerspielerszene zu tun hatten. GUT SO!
· 24. September 07 · 17:48
Marcel meint:
On his website, however, McRae admitted: "I'm not really a fan of computers. Yes, I can play DiRT on my X-Box 360 and I can just about access the internet, but as for the rest of it, much of it is a complete mystery to me."

ich glaube, dieser satz sollte eher so verstanden werden, dass er ncht soviel von computern/ videospielen versteht bzw. verstand :x
· 24. September 07 · 22:57
Jos meint:
immer noch traurig? Man kann es mit der Trauer auch übertreiben und muss doch nicht gleich einen halben Monat schweigen...
· 1. Oktober 07 · 16:12
chris [d-frag.de] meint:
Nur viel zu tun. Deshalb gibts noch keinen neuen Artikel...
· 1. Oktober 07 · 18:06

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren