Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36
d-frag.de :: Preisfrage

Preisfrage

von chris · 7. November 06 ·

Guild Wars NightfallHat es dieser Teufelskerl doch wieder geschafft! Da ich gerne Reviews von Spielen lese, die ich bereits kenne, lese ich nichts Böses ahnend die Neverwinter Nights 2-Besprechung von Kieron Gillen. In einem Nebensatz bespricht er dort allerdings auch Guild Wars: Nightfall. Mit nur zwei Worten: »brilliant, randomly«.

Gillen ist Gott, was will man machen. Als erklärter Impulskäufer starte ich mein altes Guild Wars und werfe einen Blick in den Onlineshop. Naheliegend, den ersten Teil habe ich schließlich auch dort gekauft. Zum gleichen Preis, den die Ladenversion gekostet hätte, darüber habe ich mich damals schon aufgeregt. Inzwischen ist die Sache aber noch bei weitem verrückter: Jede der drei Guild-Wars-Kampagnen kostet online immer noch 45 Euro!

Zum Vergleich: Im Laden kosten Factions und Nightfall eigentlich nirgendwo mehr als 38 Euro, das Hauptprogramm ist schon für unter 30 Euro zu haben. Das ist im schlimmsten Fall ein Aufpreis von fünfzehn Euro dafür, dass man sich mit einem lausigen CD-Key zufrieden gibt, aber keine CD, kein Handbuch und keine Verpackung erhält. Dafür, dass NCsoft Europe die Kosten für den kompletten Vertrieb einspart.

Und nun die Preisfrage: Für wie bescheuert genau hält man dort eigentlich die eigenen Online-Kunden?

imYemeth meint:
Offenbar für zu blöde eine Suchmaschine zu benutzen...

Lohnt sich Guild Wars eigentlich? Wow hat bei mir Lag-Zwangspause und ist inzwischen auch irgendwie an einem Punkt angekommen an dem man alles gesehen hat und auch die Nettigkeiten des da kommenden Addons nur müdes Lächeln hervorrufen - und Rollenspiel macht in WoW keinen Spass.

Sonys altes Star Wars Dingens teste ich grade, aber das scheint seine interessante Phase irgendwann überschritten zu haben... eine Geisterstadt neben der anderen bedeckt Planetenoberflächen auf denen jeder Quadratmeter gleich aussieht. Das lässt trotz Jedi-Kräften irgendwie ein unschönes Gefühl zurück. Schade.
· 7. November 06 · 01:14
chris [d-frag.de] meint:
Zu Nightfall kann ich nichts sagen, weil ichs nicht gekauft habe. :) Ansonsten kommt es stark darauf an, was du erwartest. Wenn du gerne PvP spielst, ist es klasse. Allein wegen der Quests und der Geschichte würde ich die beiden ersten Teile aber nicht empfehlen. Und Rollenspiel kannst du vergessen, die Deppenquote in den Städten ist sagenhaft hoch.

Eine Alternative wäre möglicherweise Everquest II. Da erscheint Mitte November das dritte AddOn, Echoes of Faydwer. Könnte sich lohnen, falls man EQ2 noch nicht hat, denn in der Packung sind auch die beiden vorherigen AddOns, das Hauptspiel und ein Freimonat - eigentlich alles, was man braucht. Für 35 Euro. EoF bringt auch eine neue Startstadt mit, Kethelin, eine in Baumkronen gelegene Elfenstadt. Mir gefällt der Stil ja, hätte es (nach 3 Monaten EQ2 im Winter vor zwei Jahren) beinahe nochmal vorbestellt.

Aber man muss schon seeehr resistent gegen grauenvolle Übersetzungen sein. Die deutsche Lokalisierung ist wirklich das grottigste, was ich in diesem Bereich jemals erdulden musste. Würde mich wundern, sollte sich das mit der neuen Expansion ändern.
· 7. November 06 · 01:41
Aya meint:
Um zu wissen, dass Guild Wars Nightfall genial ist, braucht man doch keinen... Wie hieß der Typ gleich ?

Ach ja, bei cd-wow gibts die US Verson für 29 Euro ;-).
· 7. November 06 · 06:17
chris [d-frag.de] meint:
Aya, bei mir dauerts manchmal etwas länger. :)
· 7. November 06 · 09:20
Pascal meint:
Da lobe ich mir doch den Onlinevertrieb von GOA (DAoC).

Dort bekommt man regelmäßig die älteren Addons kostenlos (die dann etwa 1 1/2 Jahr alt sind), und für die neuen gibts dann Bundles oder ähnliche Aktionen, z. Bsp. Anfang des Jahres Trials of Atlantis & Catacombs für zusammen 19,90 Euro IIRC. Und Darkness Rising war online zum Release-Termin 5 Euro billiger - ich habs mir dann aber lieber als Hardcopy gekauft, wegen der Optik ;)
· 7. November 06 · 09:35
imYemeth meint:
Hmmm, gegen PvP habe ich eigentlich nix, solange das nicht in dieses Zwangszocken von WoW ausartet wo man bereits für halbwegs interessante Belohnungen wochenlang zig Stunden täglich am Ball bleiben muss, um nicht im Rang abzusteigen.

Ist Nightfall eigentlich ein stand-alone Addon, oder braucht man das Hauptspiel dazu?
· 7. November 06 · 09:48
chris [d-frag.de] meint:
Nein, du brauchst nichts weiter. Wenn du nur Nightfall hast, kommst du zwar nicht in die Gebiete des Hauptspiels, musst du aber auch nicht. :)

· 7. November 06 · 11:24
Pascal meint:
Hmm Chris, aus dem einleitenden Absatz schließe ich, dass wir hier bald eine NwN2 Rezension zu lesen bekommen? ;)

Mein Exemplar kommt zwar erst nächste Woche per Post (cd-wow), aber die Meinungen gehen ja teilweise übler auseinander als bei Gothic 3 ...
· 7. November 06 · 12:55
imYemeth meint:
Also von der deutschen Eurogamer Ausgabe bin ich bisher entäuscht... die Artikel da lesen sich teils ganz schön grausam.
· 7. November 06 · 13:13
chris [d-frag.de] meint:
Ja, du schließt richtig. :)

Kieron Gillens Review trifft es meiner Meinung nach sehr gut, Mick lässt sich bei der eurogamer.de-Kritik sehr von seiner Begeisterung für die Story mitreißen (nicht ganz zu Unrecht). Mit der 4players-Kritik kann ich nicht so richtig was anfangen. NWN2 erzählt vor allem seine Story, die deutlich, deutlich besser ist als die von Oblivion oder Gothic3. Eine komplette begehbare Fantasywelt will es im Gegenzug gar nicht bieten. Mich juckt es zum Beispiel überhaupt nicht, in Niewinter nicht jedes Haus betreten und ausplündern zu können, Herrn Luibl aber schon...
· 7. November 06 · 13:24
imYemeth meint:
4players kann man immerhin zu gute halten dass sie deutlich nachvollziehbare Reviews schreiben. Herr Lubil hat da eine Art "Next Gen"-RPG erwartet und war entsprechend entäuscht... vielleicht sollte 4players endlich mal den finalen Schritt wagen und sich von diesen Prozentwertungen verabschieden.

Ohne es gespielt zu haben würde ich anhand der Reviews jetzt mal Schlussfolgern: Ein solider Nachfolger der zu unterhalten weiss. Etwas "neues" sollte man aber wo anders suchen.
· 7. November 06 · 13:38
chris [d-frag.de] meint:
Das stimmt so auch.

Meine Erwartungshaltung war eine komplett andere. Nach dem völlig vergurkten KotOR2 hätte ich Obisidian nicht mal einen soliden Nachfolger zugetraut, geschweige denn das aktuell hier vor mir liegende Spiel. Deshalb bin ich schon begeistert.

Trotzdem: Er kreidet da vieles an, was auf Grund des einfach zu bedienenden Editors einfach notwendig ist. Und ich versteh auch nicht ganz, warum er Schatten von Undernzit so toll findet. Die Geschichte war, zugegebenermaßen, ganz nett erzählt und definitiv besser als das Hauptspiel. Aber für mich war Horden des Unterreichs ganz klar die Krönung des ersten Neverwinter Nights, auch erzählerisch. Beim ersten Addon war der Kontrast zum Hauptspiel vielleicht noch deutlicher...

Na ja, wenn ich jetzt schon alles schreibe, kann ich mir das Review nachher schenken, aber zumindest eine Sache noch: Für mich macht Neverwinter Nights 2 schon jetzt einen deutlich runderen Eindruck als der Vorgänger damals, kurz nach Release.
· 7. November 06 · 13:53
imYemeth meint:
NWN 1 war für mich damals eine herbe Enttäuschung... Biowares Stärke war bis dahin eindeutig der Singleplayerpart gewesen, und der war in NWN primär langweilig. Hauptfeature war halt der Editor, aber das ist eben nicht für jeden etwas. Wenn NWN 2 es schafft den Editor auch mit einer starken Solo-Kampagne zu koppeln spricht das ja eigentlich für das Spiel.

Schreib trotzdem mal nen paar Zeilen zum Spiel ;-)
· 7. November 06 · 14:22
chris [d-frag.de] meint:
Das war damals hauptsächlich ein Kommunikationsproblem, denke ich. NWN war schon in der Entwicklung, da war Baldur's Gate 1 noch nicht erschienen, das Spiel sollte einen komplett anderen Schwerpunkt als die BG-Saga haben. Die Kampagne für Neverwinter Nights ist recht kurzfristig zustande gekommen, als klar wurde, dass die Leute eine ausgedehnte Solokampagne einfach erwarten! Vielerorts wurde NWN ja als BG2-Nachfolger gesehen, das es ist nicht und das es nie werden sollte.

Ich habs auch vor allem wegen der Solokampagne gekauft und war ebenso enttäuscht.
· 7. November 06 · 14:35
imYemeth meint:
So, hab mir Nightfall grad gekauft und bin im Tutorial... sieht schick aus.
· 7. November 06 · 15:57
Kreon meint:
Neverwinter Nights 2 ist wie jedes andere Black Isle Spiel, wer alzuviel mehr erwartet wird halt enttäuscht und der Reviewer sagt ja selber es ist ein gutes Rollenspiel, aber eben nicht die Revolution die er erwartet hat.
· 7. November 06 · 22:04
Micha meint:
NWN 2 ist toll - im Vergleich zu NWN 1.

Hach, endlich reden meine Party-Member wieder, endlich HABE ich überhaupt mal wieder ein Party ... hach, ihc find das Spiel toll, auch wenn ich einfach net warm werd mit diesem Editor-Style, diesen viereckigen Gegenden die so ... vorgegeben sind.

Das entdecken aus Baldurs Gate 1 mit der NPC-Interaktion aus BG 2 und den Questlösungs-Varianten aus Planescape:Torment und ich bin glücklich ... hach ja ... aber solange halt ich mich mit G3 und NWN 2 über Wasser ^^
· 8. November 06 · 12:58
imYemeth meint:
Darf ich dem Rezept noch eine Prise Gothic 2 Weltgestaltung hinzufügen?
· 8. November 06 · 13:12
NWN2-Fan meint:
Ja in Neverwinter Nights 2 wurden die guten Elemente aus NWN und BG zusammengefasst. Lange hat man auf sowas gewartet.
· 8. November 06 · 13:48
Draugr meint:
Nightfall ist verdammt gut :) Schwerpunkt auf Story (die auch schön düster ist, ich mag sowas) ein afrikanisch angehauchtes Setting - wo hat man denn das schonmal? Die 100fach durchgekauten "so stellt man sich Lord of the Rings vor" Fantasy-Szenarien kann ich langsam nicht mehr sehen.

Und dank der neuen Helden kann ich auch schön einfach mal 30 min einloggen und solo spielen. Ohne irgendwen vor dem Kopf zu stoßen weil RL vielleicht spontan doch wichtiger ist als eine Instanz. *g*
· 8. November 06 · 18:33
Micha meint:
Fragt sich nur was GW Nightfalls dann noch zum MMO macht, Draugr ;)

Aber will nix gegen sagen, ist ein gutes Spiel, nur meins irgendwie nicht :).

@imYemeth: natürlich, die Prise darf ruhig auch etwas größer ausfallen :)
· 9. November 06 · 00:26
chris [d-frag.de] meint:
MMOG? Man kann auch die Story mit anderen Leuten zusammen spielen, oder? Aber okay, das kann ich in Neverwinter Nights auch.

Die Diskussion, ob GW nun ein MMOG ist oder nicht, gabs ja schon zum Release des ersten Teils. Eigentlich isses aber völlig wurscht. :)

Zur Prise: Klar. Aber bitte Gothic 2, nicht 3. :)
· 9. November 06 · 09:00
chris [d-frag.de] meint:
Auch so eine Preisfrage: "Im Rahmen der Berichterstattung zum Verkaufsstart wurde auch der Preis für die besonders gefragte Version der Playstation 3 mit 60-GByte-Festplatte bekannt, den Sony zuvor offen gelassen hatte: Sie kam für 59.800 Yen (396 Euro) in den Handel. Die Konsole mit 20-GByte-Festplatte kostet 49.800 Yen (330 Euro)."
(heise online)

396 Euro für die 60GB-Version der PS3? 200 Euro billiger als hier in Europa? Für wie bekloppt hält uns eigentlich Sony?
· 12. November 06 · 22:41
m.a. meint:
Merkst du erst jetzt, dass wir Europäer die Stiefkinder der Videospielindustrie sind?
· 13. November 06 · 18:08
Balduran meint:
Ka, was ihr alle habt , hab grad wieder nwn gestartet und an einem abend+nachtschicht durchgezockt d.h 24h hehe war ma wieder genial aber online naja... dagegen is nwn2 schon cooler als solo zu zocken!!!!ka was meine aussage hier soll musste einfach texten;)
· 22. November 06 · 20:52

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren