Gothic 3 Collector's Edition

von chris · 12. Oktober 06 ·

Gothic 322 Uhr. Chris kommt von einem arbeitsreichen Tag nach Hause und findet einen blauen Zettel in seinem Briefkasten. Trotz später Stunde klopft er zaghaft bei seinem Nachbarn, kurz darauf reißt er in seiner Wohnung das Päckchen auf. Gothic 3 ist da! Bei mir zumindest. Bei den Gewinnern unseres Preisausschreibens leider noch nicht, Dank meiner Trantütigkeit, aber es wird hoffentlich morgen oder übermorgen eintreffen. So lange lasst uns doch schon mal gemeinsam in die Packung linsen.

Nach der gewaltsamen Öffnung des Päckchens bin ich erstmal platt. Die Collector's Edition von Gothic 3 ist nämlich eine große und ausgesprochen edle Eurobox. Also genau das Schachtelformat, das auch die alten Klassiker in meinem Spieleregal haben. Das Schmuckstück wird einen Ehrenplatz neben der Baldur's Gate-Reihe bekommen, das ist mal sicher.

Und was befindet sich in der Schachtel? Neben der obligatorischen Gothic 3-DVD und dem Handbuch zuerst einmal ein Anhänger und eine Stoffkarte, die zwar schick aussieht, auf der Texte wie die Ortsbezeichnungen aber eher schlecht zu lesen sind. Das einhundertseitige Artbook ist da schon interessanter, soll aber später auch in einer umfangreicheren Version noch einmal in den Handel kommen. Zusätzlich liegen noch eine Making-Of-DVD und die Soundtrack-CD in der Packung. Ich weiß, auf der Packungsrückseite steht nichts von Soundtrack, aber glaubt mir, das Ding ist da drin! Und es ist gut! Komponist Kai Rosenkranz hat erstklassige Arbeit abgeliefert und die Bochumer Symphoniker spielen förmlich um ihr Leben. Dreimal Schauer den Rücken runter allein in den ersten 90 Sekunden ist rekordverdächtig.

Kurzum: Schon der Soundtrack ist die 20 Mücken, die die CE teurer ist als die Standardedition, locker wert. Für mein Empfinden. Er wird demnächst aber auch noch separat erscheinen.

Schade an der ganzen Sache ist nur, dass Gothic 3 auf meinem Rechner nicht vernünftig laufen will. Spielbar wäre es nur mit voll runtergedrehten Details. Wenn ich es auf eine Optik trimme, die ich einigermaßen akzeptabel finde, kann ich auf nicht mehr als fünf Bilder pro Sekunde hoffen. Folglich muss das Spiel noch bis zum Jahreswechsel warten, bis ich mir einen neuen PC anschaffen werde. So lange muss ich mir die Zeit mit Soundtrack und Making-Of-DVD vertreiben.

chris [d-frag.de] meint:
23:41:14 - Mo: aber dass es nicht anständig läuft is doof. ach, pc-spiele sind bald am ende
23:41:51 - Chris: nee, mein rechner ist am ende.
23:42:30 - Mo: das ist dasselbe. niemand kauft sich doch mehr nen neuen rechner für spiele
23:42:39 - Chris: doch, ich.
23:42:44 - Mo: ja, du bist der letzte :P
· 12. Oktober 06 · 23:46
alcyon [d-frag.de] meint:
Diese Gespräche kenne ich irgendwoher..
· 13. Oktober 06 · 02:54
suicide meint:
Ich habe auch die CE und mir fehlt die Stoffkarte. Also irgendwer hat wohl bei Kochmedia, Deep Silver oder anderer Partner geschlampt ;). Siehe auch hier.
Generell läuft bei mir Gothic 3, trotz 2GB RAM und GeForce 7800 auch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Generell gibt es schon einen ersten Patch. Probiers mal mit dem.
· 13. Oktober 06 · 07:10
suicide meint:
-1 Generell ;)
· 13. Oktober 06 · 07:13
werkkzeug meint:
hier sind diese zettel orange... nicht blau...

23!
· 13. Oktober 06 · 09:02
Pascal meint:
hey ... also ich hab mir nen Rechner auch nur für Gothic 3 neugekauft ;)

Hat natürlich den Nebeneffekt, dass ich jetzt auch mal wieder die anderen aktuellen Titel spielen kann, die auf der alten Mühle nur noch mit Starthilfekabel zum laufen zu bewegen waren.

Nur ist mein WE schon ziemlich ausgeplant, so daß ich G3 erst nächste Woche holen kann... mit etwas Glück gibts dann schon den nächsten Patch ;)
· 13. Oktober 06 · 09:17
chris [d-frag.de] meint:
Orange sind bei uns die Bei-der-Post-Abholungszettel. Die Ich-habs-deinem-Nachbarn-gegeben-Zettel sind blau.

In meinem Rechner steckt ein Athlon XP 2500+, 1GB Ram und ne 6600 GT. Des Performancerätsels Lösung war die Monitorauflösung. Wegen meines 19-Zoll-LCDs versuch ich möglichst immer, auf 1280x1024 zu spielen, einfach um das Skalieren zu vermeiden.

Bei allem über 1024x768 hat das Spiel bei mir aber erhebliche Probleme, selbst mit niedrigen Grafikeinstellungen. Stell ich die Auflösung auf 1024 runter, läufts urplötzlich erträglich und sieht sogar vertretbar aus.

Trotzdem wirds wohl erstmal liegenbleiben, bis der neue Rechner da ist. Fast drei Minuten Ladezeit am Anfang sind mir einfach zu viel. Und gerade in Kämpfen ruckelts halt doch ziemlich. Dazu kommt, dass sich das Spiel dank Patches in den zwei, drei Monaten schon noch verbessern sollte.

Blöd nur, dass am gestrigen Tag nicht nur Gothic 3 erschien, sondern auch die Beta für World of Warcraft: The Burning Crusade begann. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der Brennende Kreuzzug also gleichzeitig mit meinem neuen Rechner hier ankommen. Falls das Addon auch nur annähernd an die Qualitäten des Hauptprogramms herankommt, könnt ihr mich erstmal für einige Monate verabschieden. :) Für Gothic 3 wirds dann auch schwer.
· 13. Oktober 06 · 09:20
Pascal meint:
Aus dem Grunde hab ich mich für einen Rechnerkauf VOR dem G3 Release entschieden. Mit ner GeForce 7600 GT sollte es auch mit 1280x1024 gehen. Wobei eigentlich hab ich nen Widescreen-TFT mit 1440x900, aber bisher konnte ich nirgendwo in Erfahrung bringen, ob G3 diese Auflösung unterstützt. Ich lass mich einfach überraschen ;)

Aber dadurch, dass ich jetzt schon gleich mit den vollen Details spielen kann, habe ich zumindest die Hoffnung, das Spiel bis Dezember soweit spielen zu können, dass ich es während des Winterurlaubs in einer Marathonsession endlich mal schaffe, ein Gothic-Spiel in weniger als 16 Monaten durchzuspielen ;)

Danach steht nämlich das gute alte Neverwinter Nights 2 auf dem Programm ... (um das durchzuspielen habe ich mal so 2 Jahre eingeplant)
· 13. Oktober 06 · 14:17
Aya meint:
Also wenn ich mich nicht so dermaßen über die völlig überzogenen Systemanforderungen von Gothic3 aufregen würde, dann hätt ich vielleicht auch mal nen Blick drauf geworfen, aber um ehrlich zu sein - ich habe das ungute Gefühl, dass die heutigen Spiele nicht mehr das sind was sie mal waren....
· 13. Oktober 06 · 16:18
chris [d-frag.de] meint:
Pascal, ich zitier mal den 4Players-Test: »Immerhin kann man im Gegensatz zur Vorschaufassung jetzt [in der Releasefassung] in 1280x1024 spielen. Allerdings ruckelt das Spiel dann schon beim einfachen Umschauen selbst auf unseren Rechnern (Alienware, DualCore Pentium 3,2 Ghz, 2 GB Ram, Nvidia GeForce 7900 GTX).«
· 13. Oktober 06 · 16:22
Pascal meint:
Mit Verlaub Chris, aber dann sind entweder die Rechner von Alienware der letzte Schrott oder die von 4Players haben keine Ahnung wie sie einen Rechner und Windows vernünftig konfigurieren und warten.

Auch wenn ich dieses WE vielleicht nur 2-3 Stunden zum spielen hab, hab ich mir das Spiel doch eben nach der Arbeit geholt und gerade mal installiert und angespielt. (d.h. Spiel installiert, DualCore-Treiber installiert, AMD Treiber installiert, Patch installiert)

Mit einem AMD X2 3800, 2 GB Ram, 7600 GT: Auflösung 1440x900 (die geht zum Glück), Shader 3, 16x Anisotrop. Filterung, beide Weitsicht auf hoch, Objektdetails, Schatten, Texturen, Vegetation etc ... alles auf hoch.

Ich muss gleich noch weg, deshalb konnte ich es nur ca. 15 Minuten spielen. Hab den Kampf im Dorf hinter mir und bin ein wenig draußen den Weg entlanggelaufen. Kämpfe kein Problem, Animationen sogut wie flüssig. Es läuft auf schätzungsweise 20 fps (halt "fast" flüssige Bewegungen). Wenn du mir nicht glaubst, komm vorbei ;)

Es gibt auch noch einiges zu optimieren bei mir, zum Beispiel lasse ich gleich die Partition defragmentieren. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei mir auch auf 1440 flüssig laufen wird, mit den meisten Einstellungen auf hoch. Und meine Grafikkarte ist ja noch nichtmal das Nonplusultra für Gamer, da geht also noch einiges. Aber wie gesagt sollte man sich schon die Mühe machen, sein System einigermaßen sauber zu halten, die Treiber aktuell zu halten und vielleicht mal die Festplatte defragmentieren, die bei dem Spiel wo zu den Flaschenhälsen im System gehört. Und man sollte halt nicht nebenbei noch Xfire, Emule, ICQ und solche Späße laufen haben, wenn man wirklich die beste Performance haben möchte.

Ich muss jetzt weg, aber ich hoffe morgen noch was Zeit zum zocken zu haben, ansonsten werden ab nächste Woche die Abende wieder länger ;)
· 13. Oktober 06 · 19:06
chris [d-frag.de] meint:
Alienware ist halt auch nicht mehr, was es mal war. :)

Aber super, dass es bei dir läuft. Und ich bin nah dran, mir die neue Kiste doch jetzt schon zu kaufen... mal sehen. Wollte eigentlich noch auf den nächsten Schwung Core 2 Duo-Boards warten.
· 13. Oktober 06 · 23:18
Andreas meint:
Ja, da hat uns Piranha Bytes schon eine "speicher-fressende" und "Grafik-Karten tötende" Spielerei ins Haus geschickt. Ich warte noch ein Weilchen...
· 13. Oktober 06 · 23:24
dr.denton meint:
ja nu, ist ja nicht das erste Mal, dass PB ein hardwarehungriges Spiel auf den Markt bringt - schon G1 war, was CPU und Grafikkarte anging, wenig zimperlich; auf die Spitze getrieben hat es G2, das nicht mal auf einer damals aktuellen Highend-CPU wirklich flüssig laufen wollte.
Jetzt, knapp 4 Jahre später, erlebt man mit einem modernen Athlon64 immer noch diverse Ruckler an bestimmten Stellen.

mfG

denton
· 14. Oktober 06 · 10:27
suicide meint:
Ja das stimmt was dr. denton sagt. Ich hab vor einem 1/2 Jahr Gothic 2 gespielt. Es war gut zu spielen, aber wenn man vergleicht wie "alt" das Spiel ist und wie "modern" mein PC, dann gabs zu oft kleine Ruckler.
Ich hab das ungute Gefühl, dass es bei Gothic 3 genau so ausgeht.
· 14. Oktober 06 · 12:44
imYemeth meint:
Mein Gothic ist grad angekommen, Danke noch mal!

Es zuckelt allerdings mit 5fps bei niedrigsten Eistellungen auf meinem 2500+ rum... und wenn ich das hier so lese scheint es ja nichtmal auf "Highend" Geräten ansatzweise 30 Frames zu erreichen. Die Überlegung doch noch Geld in eine AGP Karte der 7000er Generation zu stecken hab ich dann gleich verworfen, wird vermutlich zu wenig bringen.

Und irgendwie hab ich auch wenig Lust mir 'nen ganz neuen Rechner anzuschaffen, zumal WoW problemlos läuft ;-) Arbeiten und surfen tu ich eh am iBook.

Kann es zudem sein dass die Grafik irgendwie "komisch" ist? Bäume, Gras etc. wirken irgendwie so unpassend auf die Landschaft geklebt... kann sein dass das mit irgendwelchen Glow-Effekten nicht mehr ganz so hart wirkt, aber die Wüste bis zu der ich mich geruckelt hab wirkte doch recht steril.
· 14. Oktober 06 · 12:51
imYemeth meint:
Achso, selbst wenn Alienware Schrott sein sollte (kann ich nicht beurteilen), und 4players nix konfigurieren können, so sollte ein Spiel bei Release auf handelsüblichen Rechnern gut laufen, ohne dass diese von gamingfreaks bis aufs letzte feingetunt wurden
· 14. Oktober 06 · 12:54
Micha meint:
Habs mir in nem Spontankauf vorige Woche auch bestellt und erhalten und muss sagen: Es läuft auf meinem Rechner ruckelfrei - abgesehen, ja, abgesehen von den Laderucklern wenn man einen neuen Gebietsabschnitt betritt. Dann läd das Spiel nach und ich resp. mein Held stehen kurz etwas zapplig in der Gegend herum. Trotz Dualcore, 2 Gig Ram und GeForce 7900 GTX.

Aber dafür ist es wieder da, das geniale Gothic-Feeling, das ich bei den Elder-Scrolls-Spielen so vermisse: Das echte Entdecken einer realistischen Märchenwelt, bei der langsam man durch Höhlen streift nur um in der nächsten Minute panisch davonzustürmen weil man mit Stufe 4 einen waschechten Drachen aufgespürt hat ... hach.

Und es ist das typische Gothic-Feeling, wo ich mit Stufe 10 noch von einer Blutfliege getötet werde, einfach nur weil dieses BESCH****** Kampfsystem von NPCs dafür sorgt, dass sie so schnell attackiert, das ich - wenn sie mich einmal trifft - nicht mehr reagieren kann weil ich einfach immer einen Schritt zurückgestoßen werde und der Gegner sofort nachsetzt und mich unaufhaltsam zum Tode treibt. Gott was ich in den letzten Tagen schon wieder geflucht habe beim Spielen ... mehr als in WoW in den letzten 1 1/2 Jahren ^^.

Aber das ist Gothic - Genie und Wahnsinn, sehr dicht beieinander. So, ich bin dann weg, muss die nächste Stadt von den Orks befreien ... aus dem selben Grund wie Chris - wenn ichs bis zum BC-Release (tippe auf Weihnachten) nicht durch bin, wird das nix mehr ;)
· 15. Oktober 06 · 11:31
chris [d-frag.de] meint:
Die Blutfliegen! Hach. Bleib mir bloß weg mit denen! Das Kampfsystem ist in der Tat seltsam, denn zu dem was du schreibst, kommt ja noch hinzu, dass man das selbst durchaus auch machen kann: Immer schön schnell rechts klicken, dann kommen selbst Gegner, die diverse Stufen über einem sind, nämlich nicht zu einem einzigen Schlag.

Mir ist allerdings gleich zu Beginn ein Bug untergekommen, Lester, Gorn und die ganze Bande sind einfach von einem Moment auf den nächsten verschwunden. Hab mir nichts dabei gedacht und bin noch stundenlang weiter rumgerannt. Aber offenbar gehört das nicht so, dass die ohne mich aus dem Anfangsdorf verschwinden. :)
· 15. Oktober 06 · 12:20
suicide meint:
Hast die wohl verärgert. hehe ;)
· 15. Oktober 06 · 14:19
Micha meint:
Öhm, willkommen im Club. Die sind bei mir auch weg. Dabei hab ich noch in der GS gelesen, dass die Quests teilweise etwas blöd sind, weil einem Lester am Anfang erzählt, dass das Schiff samt Ausrüstung geklaut wurde - ganz ohne Emotionen. Na gut, geh ich halt zum Strand zu Lester, aber der wollte nix erzählen. Geh ich zurück ins Dorf, sind Diego Gorn und Dingsbums weg - geh zum Strand zurück, auch von Lester keine Spur mehr.

Das tollste ist mir aber gerade eben passiert: Beim Quicksave das "Dong" einer Windows-Warnmeldung gehört - da das Spiel stand mit Alt-Tab raus und siehe da - weil ich ... öhm ... 5h Gothic 3 am Stück gespielt hab, ist mir mein Arbeitsspeicher "ausgegangen". Das Spiel hat mir erklärt das nicht mehr genug RAM frei ist und ich doch bitte etwas frei machen soll, damit es speichern kann - konnte ich nur leider nicht, weil ich schon alles ausgeschaltet hab damit Gothic flüssig läuft. Musste also auf Abbrechen klicken. Das Spiel dabei natürlich abgestürzt.
Mit dem Ergebnis: Der Quicksave ist jetzt auch kaputt und lässt sich nicht mehr laden. Darf die letzten 20 Minuten also nochmal spielen und Gott danken, dass ich vor so kurzer Zeit erst wieder regulär gespeichert hab.

PS: Zur Hass-Gattung der Blutfliegen gehören übrigens auch die Wildschweine - zumal die in ihrer dunklen Farbe verdammt schwer zu erkennen sind und noch aggressiver als die ollen Fliegen.

PPS: Hmm, das mit dem immer schnell rechtsklicken (bzw. bei mir wärs links klicken, rechtsklick = block, oder benutzt du 2-schwerter-kampf?) klappt aber nur solange du noch Ausdauer hast. Mir ist zwar der Unterschied nicht klar (bzw. sehe ich ihn im Spiel nicht), aber wenn meine Ausdauer leer ist und ich zuschlage, Schlagen Gegner trotz Treffer immer mal wieder zurück, was meine "Stun-Attacke" damit unterbricht.

PPPS: Neben Montera gerade ne gigantische Höhle mit Gargoyles entdeckt - bin ja gespannt was es da gibt - sofern ich heute noch Lust hab das alte Savegame wieder an diesen Stand zu spielen *seufz*. Montera ist sowieso Hammer, nur durch rumlaufen und reden 2 Stufen gemacht ... bissl imbalanced XP-Verteilung ^^.
· 15. Oktober 06 · 20:18
chris [d-frag.de] meint:
Oh ja. Kann ich aber leider nicht mehr mitreden. Der neue PC kommt jetzt Ende des Monats, sagt meine Haushaltskasse. Bis dahin muss G3 warten, leider.
· 15. Oktober 06 · 21:29
Pascal meint:
Oft speichern ist echt das A und O bei Gothic 3. Das mit dem korrupten Quicksave ist mir noch nicht untergekommen, aber ist echt ein fieser Bug ...

Gorn, Diego und so sind bei mir auch einfach wortlos abgehauen ... na mal sehen wann ich die wiedersehe. Bisher ist mir nämlich noch keiner von denen über den Weg gelaufen.

Den Schwierigkeitsgrad bedingt durch das Kampfsystem findet wohl jeder ziemlich unfair. Dafür bin ich aber stolz drauf, wenn ich nach dem 20. Versuch endlich eine Quest erfolgreich beenden konnte ... durch die tolle Atmosphöre hab ich wohl ne relativ hohe Frustrationsschwelle entwickelt ;) Ja, irgendwie macht Gothic 3 auch nach dem hundersten Tod durch Wildschwein oder Blutfliege noch Spaß ... ich hab inzwischen aufgehört meine Tode, und die ständigen F5 - Tod - F9 Orgien zu zählen.

Ich hoffe nur, dass wenn der nächste Patch kommt, man nicht wieder von vorne anfangen muss.
· 15. Oktober 06 · 21:44
Micha meint:
Falls man von vorn anfangen muss, patch ich nicht - so überzeugend kanns nicht sein *g. Dann spiel ich lieber 1x meinen Rebellen-Krieger durch und patche dann um als Ork-Söldner oder Assassine oder Magier oder Druide oder was auch immer nochmal durchzuspielen *g.
· 15. Oktober 06 · 23:20
chris [d-frag.de] meint:
Gerade nochmal ein neues Spiel gestartet, nach dem Kampf gegen die Orks runter zur Fischerhütte gegangen, quasselt Lester nun plötzlich fröhlich los von Piraten und geklautem Schiff und so. Ich geh wieder hoch in den Ort, Milton und Diego verabschieden sich. Gorn führt mich noch ins Rebellenversteck.

Na bitte, geht doch! So soll das laufen!

Wieso bitte kann es da passieren, dass die vier Kameraden ohne jeden Mucks einfach despawnen? Kann doch nicht wahr sein, ein Questbug so früh im Spiel? Das ist doch der Teil des Spiels, der normalerweise öfter getestet wird als alles andere.
· 16. Oktober 06 · 17:00
Pascal meint:
Ja, eine Freundin meinte gestern auch, dass Gorn einen ins Reddock Lager führt ...

Ich hab ja auch mit Lester gesprochen, nur meinte dieser nur karg "Lass mich in Ruhe" oder so etwas ähnliches, und als ich dann wieder in Ardea war, war die Stadt voller Rebellen und meine Leute verschwunden.

Da brauchts wohl noch einige Patches bis das mal so läuft wie es soll.
· 16. Oktober 06 · 17:03
niki meint:
muss ich jetzt neu anfangen, wenn die helden auf einmal weg waren, oder kann ich gabz normal weiterspielen?
· 21. Oktober 06 · 14:02
chris [d-frag.de] meint:
Gute Frage. Die Kumpane verschwinden nach einigen Gesprächen ja sowieso, bevor die Rebellen in die Startstadt einziehen. Ich denke nicht, dass das zu Problemen führt, wenn man die paar Dialoge verpasst hat. Und sonderlich informativ sind sie auch nicht.
· 21. Oktober 06 · 17:35
niki meint:
danke, dann werde ich mal weiterspielen.
ich werde das spiel auf alle fälle ein 2. mal durchspielen, aber auf der anderen seite
· 21. Oktober 06 · 19:07

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren