Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36
d-frag.de :: Gewitter und Sturm

Gewitter und Sturm

von chris · 24. Juli 06 ·

GewitterDie Welt ist keine Scheibe – die Alpen sind es sehr wohl. Sie drehen sich gerade in meinem CD-Player. Richard Strauss hat mit seiner Alpensinfonie tonmalerisch ein Gemälde der beeindruckenden Berglandschaft entworfen, auf Großleinwand. Sonnenauf- und untergänge, Gletscher und Felsspalten, Wälder, Wasserfälle, herrliche Aussicht von den Gipfeln, alles da! Auch Stürme und Gewitter. Was das alles mit Spielen zu tun hat? Warten wir's ab…

Angeblich denken Männer alle sieben Minuten an Sex. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber Tatsache ist, dass ich als Videospieler recht häufig an Spiele denke – mir schoß schon beim Lesen einiger guter Bücher die Frage durch die Kopf, wie sie sich als Videospiele machen würden, ich denke bei manchen Fernsehserien laut darüber nach und die Gedanken machen auch vor scheinbar unpassenden Gebieten nicht halt. Wie Klassik.

Strauss' Alpensinfonie nun also. Besonders einer der letzten Abschnitte: Gewitter und Sturm. Am Besten in angemessener, den Verhältnissen im Konzertsaal entsprechender Lautstärke – also kurz bevor sich die Stereoanlage vaporisiert. Aus der Stille heraus hören wir auf einmal ein Donnergrollen in der Ferne, die ersten Regentropfen fallen (Harfe, pizzicato in den hohen Streichern), Wind kommt auf, schließlich Sturm, und in beeindruckender Geschwindigkeit hat sich eine friedliche Szenerie in einen Hexenkessel verwandelt. Wer schon einmal in den Bergen von einem Gewitter überrascht wurde, wird das nachfühlen können.

Klangbeispiel 1

Während am Anfang Blitz und Donner noch deutlich zeitversetzt zu erkennen sind, kommt das Unwetter später immer näher und zieht dann direkt über uns hinweg, Regen wird uns ins Gesicht gepeitscht, der Sturm fegt durch die Bäume. Im Konzertsaal wird das derart laut, dass einige Orchestermusiker zu Ohrenstöpseln greifen, um keinen Gehörschaden davonzutragen.

Klangbeispiel 2

Na, meint da jemand, tatsächlich Wind und Donnergrollen im Orchester herausgehört zu haben? Das liegt an Windmaschine und Donnerblech. Der Effekt ist vom Komponisten vorgesehen und klingt im Konzertsaal tatsächlich genau so. Unsere Beispiele stammen übrigens von dieser Aufnahme.

Und nun erinnern wir uns doch bitte einmal an die Wettereffekte, die wir in letzter Zeit in Videospielen über uns ergehen lassen mussten. Irgendetwas Vergleichbares dabei? Tut mir leid, aber der Regen in World of Warcraft, die Sturm- und Gewittereffekte in Oblivion, das Geplätscher in EverQuest II, das alles geht im Vergleich doch bestenfalls als erhöhte Luftfeuchtigkeit durch. Hatte jemals eine Wetteränderung in einem Spiel Auswirkung auf die musikalische Untermalung? Nicht, dass ich wüßte. Die gleiche Sonnenscheinmusik plätschert vor sich hin, auch wenn die Wolken zuziehen. Warum eigentlich?

Lalufu meint:
In "Legend of Zelda: The Windwaker" aendert sich die Musik tatsaechlich zwischen Sonne und Regen.
· 24. Juli 06 · 12:09
chris [d-frag.de] meint:
Gna. Das ist mir als Konsolenabstinenzler leider entgangen. :)
· 24. Juli 06 · 12:15
Aramir meint:
Tja, der Sound wird halt im Gegensatz zur Grafik in den meisten Spielen sehr vernachlässigt. Warum ? Wahrscheinlich weil man den nur schlecht auf der Rückseite einer Spielverpackung präsentieren kann ;-)
· 24. Juli 06 · 23:49
Tom meint:
Dabei kann schon allein ein Merkmal wie das Radio aus GTA1 einer der Hauptgründe sein, warum das Spiel einfach der Wahnsinn ist. Wetter ist das zwar dann noch nicht, außer einem Donnerwetter manchmal, aber ein vernachlässigtes Element wohl!
· 25. Juli 06 · 09:31
jooonas meint:
Vielleicht kann Gothic 3 da neue Akzente setzen.
· 25. Juli 06 · 18:45
teppi meint:
Also in Track 2 seh ich doch eindeutig ein sturmgepeitschtes Schiffchen auf hoher See! Ist doch sonnenklar .. ;-)
· 26. Juli 06 · 07:47
chris [d-frag.de] meint:
Stimmt! So aus dem Zusammenhang gerissen würde das für die 30 Sekunden voll hinhauen!

Aber mit sturmgepeitschten Schiffchen hats die Computerspieleindustrie offenbar auch nicht so...
· 29. Juli 06 · 20:39
tobi meint:
eine schöne idee die wirklich großartige alpensinfonie in einen solchen kontext zu setzen. das hat mich auf jeden fall dazu gebracht, die cd seit langem mal wieder rauszusuchen und durchzuhören - vor allem während ich papierkram für die games convention vorbereiten muss. und da schließt sich der kreis ja wieder. :)
· 4. August 06 · 00:44

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren