Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36
d-frag.de :: Ich kaufe mir keine Hose, besuche aber trotzdem die HobbyTronic

Ich kaufe mir keine Hose, besuche aber trotzdem die HobbyTronic

von mo · 11. April 06 ·

HobbyTronicEigentlich sollte an dieser Stelle ein wahnsinnig facettenreicher Bericht über die HobbyTronic 2006 samt diverser Clanturnier-Finals stehen. Mit Podcasts vielleicht sogar, interessanten Interviews und Insideransichten. Eigentlich. Denn der Tag fängt gleich nicht gut an, ärgert mich im weiteren Verlauf mit diversen kleinen Sticheleien und streckt mir die Zunge raus. Immerhin hat’s für diverse Fotos gereicht. Die kann man sich schön gemütlich auf Flickr anschauen.

Erste Niederlage des Tages: kein Ersatz für das eigene defekte Podcast-Gerät auftreiben können. Schön, bleibt der Tag also stumm. Zweite Niederlage des Tages: nix zum Anziehen finden. Muss ja cool aussehen, so halbwegs; man möchte nicht mit den Bastelnerds und Lötkolbenstrategen verwechselt werden, sich modisch aber auch nicht zu sehr distanzieren, um nicht aufzufallen. Das klappt schon mal nicht. Dritte Niederlage: zwei Stunden zu spät kommen. Was einerseits mit Niederlage zwei, andererseits mit dem völligen Ignorieren der Tatsache zu tun hat, dass man am Fußball-Samstag in Dortmund zu einer Veranstaltung gelangen möchte, die direkt neben dem Westfalenstadion stattfindet. Zu Heimspielen von Borussia Dortmund kommen durchschnittlich 76.500 Menschen. 98 Prozent davon stehen vor uns auf der Autobahnausfahrt.

Nach nur mäßig erfolgreichem Kampf gegen Orkanböen, Regengüssen und schwarzgelbes Testosteron auf ungemütlichen Fußgängerbrücken dann die etwas verwunderte Feststellung, dass von der Messe an sich nicht viel zu sehen ist. Neben der Orientbasarhaftigkeit der biederen bis absurden Verkaufsstände, die stark an Flohmärkte in Städten wie Delmenhorst erinnern, fällt vor allem die Abwesenheit von Atmosphäre auf. Die einzigen Vertreter des gehobenen Glamours sind – neben meiner Begleitung – die Deutsche Casemod Meisterschaft, die sehr kleine, aber liebevoll zusammengestellte 8-Bit-Ecke sowie die LAN-Finalrunden der GameStar Clanliga und der AOL.WWCL.

Unter den Casemods befinden sich so bestaunenswerte Fabrikate wie eine komplette Battlefield-Schaltzentrale, eine blinkende Rakete, eine funktionierende Espresso-Maschine und eine Schwarzwälder Kirschtorte. Ja, richtig gelesen. Als Beweis möge man unsere Fotos auf Flickr heranziehen.

Casemods

Bemerkenswert in der 8-Bit-Ecke: alte C64-Klassiker können auch heute noch medienverwöhnte Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren vor den Bildschirm fesseln. Weiterhin bemerkenswert: die sportliche Betätigung meinerseits beim Spielen eines Bomberman-Klons. Denn ein findiger Tüftler, der entfernt einem freundlichen Yeti ähnelt, hat an den Joystick-Port des C64 einfach die Tanzmatte von Dance Dance Revolution angeschlossen. Nach anfänglicher Skepsis lasse ich mich doch ein wenig begeistern, da die Steuerung per sanftem Fußtritt gar nicht so schwierig ist wie zuvor gedacht. Im Gegenteil! Man sollte auch bei anderen Spieleklassikern mal den Joystick gegen die Tanzmatte eintauschen, denke ich in Anbetracht der nicht mehr passenden Lieblingshose (siehe Niederlage zwei) still vor mich hin.

In der LAN-Partyecke der Halle starren wie erwartet ganz, ganz viele Monitore auf die auf sie starrenden Spieler, doch wie so oft bei Clanturnieren erschließt sich außenstehenden Laien Spieltaktik und Spielkultur nicht so recht. Und wenn LAN-Gott Walter Reindl durch die Reihen wuselnd totalen Durchblick und Topcheckertum ausstrahlt, traut man sich als angeblich spieleaffiner Mensch sowieso nicht mehr, seine eigene Unzulänglichkeit öffentlich einzugestehen. Stattdessen plaudert man lieber mit den anwesenden Redakteuren und -innen über die mögliche gemeinsame Abendgestaltung. Die fällt durchaus wörtlich ins Wasser. Erstens Regen, zweitens Kälte, drittens Dortmund. Denn mit Verlaub und allem nötigen Respekt: Dortmund ist eine kacke Stadt. Echt.

Was bleibt? Ein halbwegs unangenehmer Tag durch die äußeren Umstände, der gleichzeitig ein äußerst angenehmer Tag wegen der getroffenen und empathisch mitleidenden Menschen war. Mit der HobbyTronic als Messe konnte zumindest ich nicht sonderlich viel anfangen. Besonders viel anfangen kann man aber mit den dort geschossenen Fotos, nämlich angucken.

Übrigens: Borussia Dortmund hat 1:2 verloren.

andreas meint:
Ja, die Hobbytronic. Da hab ich mir meinen Akkustik-Koppler gekauft. Und Shareware auf 5,25" Disketten - für 2 DM pro Diskette. Das war damals so aufregend.

Das es die Ausstellung (Messe wäre unangemessen) überhaupt noch gibt...
· 11. April 06 · 13:59
Fabian meint:
Danke für das nette Foto. Da seh ich so schlank aus.
Aber: Dortmund war an diesem Samstag Abentrotz Regen ganz fantastisch. Was aber nicht an der Hobbytronic oder den Finals lag. Deshalb fahre ich da jetzt regelmäßig hin.
· 11. April 06 · 21:58
mo [d-frag.de] meint:
Verstehe. Verstehe vollkommen. :)
· 11. April 06 · 22:58
petra meint:
ich fand die hose vor ort ja ganz schick. obwohl der camouflage-look ja angeblich out ist und dort auch nix genützt hat.
· 12. April 06 · 07:25
Daniel meint:
Wer in Dortmund nichts für den Abend gefunden hat, muss echt blind sein ;-)
· 13. April 06 · 16:18
Aulbath meint:
KAUM BILDER VON DER 8-BIT ECKE! BLASPHEMIE!
· 14. April 06 · 09:57
Lena meint:
Alles Gute übrigens zum einjährigen, Daibo :) (so in etwa stimmt das doch, oder?)
Weiter so.
· 16. April 06 · 00:17

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren