Man spielt deutsch - Teil 1

von daibo · 19. Oktober 05 ·

Mit Textadventures in deutscher Sprache ist das so eine Sache. Es gibt viel zu wenige. Korrektur: es gibt viel zu wenig gute. Aber wir hoffen. Denn aufstrebende Kreative können inzwischen dank dreier ausgereifter Autorensysteme (T.A.G., Floyd und Inform) die Klippen deutscher Grammatik elegant umschiffen, um sich ganz ihrer Geschichte zu widmen. Zum Beweis präsentieren wir einige liebens- und spielenswerte Spiele in deutscher Sprache. Trommelwirbel.

Jazz auf Tegemis

Nach getaner Arbeit als Käpitän eines Raumfrachters hängt man abends in einer Jazzbar auf Tegemis IV ab. Tegemis IV ist bis auf seine Hauptstadt, die nicht Mos Eisley heißt, ein furchtbar öder Planet. Doch in der Bar trifft man allerlei skurrile Gestalten, einen Bartender namens Heinz und eine intelligente Topfpflanze. Das schummrige Ambiente wird durch die wortreichen Beschreibungen riech- und hörbar, Gäste benehmen sich, wie sich Gäste in außerirdischen Jazzbars eben benehmen, und die atemberaubende Jazzsängerin spielt im Finale der Geschichte noch eine wichtige Rolle, denn aus dem geplanten entspannten Abhängen wird natürlich nichts. Leider lässt die verschrobene Atmosphäre gegen Ende des Spiels ein wenig nach. Das macht aber nichts, denn bis dahin hat man die vielen Details, die farbenfrohen Gäste und die Jazzband längst ins Herz geschlossen.  [mo]

Jazz auf Tegemis, Jörg Rosenbauer 2004.
• Sieger des Grand Prix 2004.
Hier Spieldatei herunterladen.

Es war ein langer, harter Tag. Du bist gegen Mitternacht in diesem Sonnensystem angekommen, hast den vierten Planeten angesteuert und dort deine Ladung gelöscht, die du im Auftrag der Interstellaren Andersson Handelsgesellschaft hierher gebracht hast. Nach stundenlangem Papierkrieg mit den hiesigen Behörden und aufreibender Schufterei in den Verladedocks hast du heute nur noch ein Ziel: Abschalten vom Arbeitstag, die Seele baumeln lassen!

Starrider

Irgend etwas stimmt nicht mit dem Raumschiff, in das man sich als blinder Passagier geflüchtet hat. Viel zu kalt und viel zu ruhig ist es geworden. Nur unheimliche Geräusche hört man dann und wann. Jetzt bloß schnell aus diesem Frachtcontainer raus, um vorsichtig die Lage zu sondieren. Leichter gesagt als getan, denn das Öffnen des Containers stellt die erste Hürde dar. Und streift man erst einmal durch das scheinbar verlassene Schiff, wünscht man sich schnell in den Container zurück. Zu grauenhaft sind die Entdeckungen…

Der ganze Bereich ist unbeleuchtet, sogar die Notbeleuchtung scheint ausgefallen zu sein! Einzig und allein deine treue Taschenlampe wirft einen schmalen Lichtkegel auf diverse Frachtstücke und Container, welche einen Stahlschrank in der Ecke beinahe verdecken.

Starrider spielt in Chalybes, der komplexen Rollenspielwelt des Autors. Diese bildet den Hintergrund und reichert das Spiel mit unzähligen Details an. Man kann ausführliche Informationen abrufen, die zwar nicht für den Fortgang des Spiels wichtig sind, aber zum Gefühl beitragen, man lebe schon lange in dieser Welt – einer Welt mit eigener Geschichte und Kultur. Einsteiger könnten durch dieses klassische Adventure mit seinen schwierigen Rätseln, dem teuflischen NPC und der langen Spieldauer überfordert sein, gäbe es nicht die umfangreichen integrierten Tipps (einfach mal HILFE eingeben).  [mo]

Starrider, Max Kalus 2000.
Chalybes Galacnet – die Welt von Starrider.
Hier Spieldatei herunterladen.

Halb zwei

Und damit hat sie ihn abserviert? Lustige Geschichte. Wirklich. Erinnert mich an den Film, in dem ich letzte Woche war. Heißt – irgendwas mit Lüge im Titel – schon gesehen? Ich würde ihn vielleicht nochmal anschauen, wenn du mitkommst.

Halb Zwei ist Dialog. Ein Dialog über einen Kinofilm, nicht mehr und nicht weniger, einfach nur das. Die Gesprächsoptionen wählt man aus einer Liste aus, und nach durchschnittlich zehn Minuten hat man bereits das Finale erreicht.

Halb Zwei enthält keine Puzzles, doch Rätsel gibt es dem Spieler auf. Wer unterhält sich hier mit wem? Wo befinden sich die beiden? Auch wenn das Finale immer dasselbe ist, die Wege, auf denen man es erreichen kann, sind äußerst verschieden. Spielt man das Spiel mehrmals, erfährt man stückweise mehr über die Gesprächspartner, mehr über den Film. Ein hervorragendes Spiel zum Zwischendurchspielen, zum Beispiel auf dem PDA während der Bahnfahrt ins Büro, wenngleich es aufgrund seiner Kürze für einen entspannten Spieleabend zu Hause nicht unbedingt meine erste Wahl wäre.  [chris]

Halb zwei, Florian Edlbauer 2002.
Hier Spieldatei herunterladen.


Alle hier vorgestellten Spiele liegen in Infocoms Z-Code-Format vor, können also problemlos mit Gargoyle oder einer der unzähligen Varianten von Frotz gespielt werden.

Thomas meint:
Mehr solcher Kritiken, bzw. Vorstellungen bitte!
· 19. Oktober 05 · 02:39
Khesrau meint:
Halb Zwei hört sich super an. Das werde ich mal ausprobieren.

Ich schließe mich Thomas an: Noch zwei, drei Tipps mehr könnt ihr noch bitte anschließen, ich vertraue da ganz auf euren Textadventure-Geschmack :)
· 19. Oktober 05 · 14:51
chris [d-frag.de] meint:
Da folgen noch mehr Kritiken, keine Sorge. In der Überschrift steht nicht umsonst "Teil 1". :)
· 19. Oktober 05 · 15:24
Khesrau meint:
Na super, und ich Nase übersehe das natürlich wieder...
· 19. Oktober 05 · 16:42

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren