Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/defrag/b2evocore/_class_settings.php on line 36
d-frag.de :: Eindrücke

Eindrücke

von chris · 19. August 05 ·

GC-LogoDer dritte Tag der Games Convention nähert sich dem Ende. Kai lädt unsere im Laufe der Messe geknipsten Fotos in Flickr hoch, Chefredakteur Mo knüpft wichtige Kontakte (sprich: ist feiern), also bleibt mir etwas Zeit, von unseren Rundgängen zu berichten.

Die weitaus meisten Besucher werden ihre GC-Rundreise wohl in Halle 3 beginnen. Hier liefern sich, wie schon im letzten Jahr, Sony und EA multimediale Schlachten. Der Lärm ist ohrenbetäubend. Bei Sony stellt man angesichts des nahenden Verkaufsstarts der PSP Unmengen der kleinen technischen Wunderwerke zum Ausprobieren zur Verfügung, Nintendo hält eine Ecke weiter mit dem DS dagegen. EA präsentiert ihr umfangreiches Spielepaket wie im letzten Jahr auf großer 360°-Leinwand, die auf dem Stand leider viel zu wenig Platz lässt für PCs, an denen Spieler selbst die vorgestellten Spiele ausprobieren können.

Positiver siehts bei JoWood aus. Hier läuft auf zwei PCs sogar eine Messeversion von Gothic 3, wenn auch furchtbar ruckelig. In einer kleinen Stadt inklusive einiger NPCs, aber ohne Monster, kann der Interessierte herumwandern. Die Grafik wirkt nicht so eindrucksvoll wie in den bisher gezeigten Videos, allerdings kann man anhand einer derart frühen Version natürlich exakt null Rückschlüsse auf das zu erwartende Endprodukt ziehen.

Crashday, auf das ich als Trackmania- und alter Stunts-Fan schon lange warte, präsentierte sich am Atari-Stand eine Halle weiter in deutlich fertigerem Zustand. Kleinere Grafikfehler gabs auch hier und die Steuerung fühlt sich reichlich schwammig an, insgesamt macht das Ding aber einen äußerst spaßigen Eindruck. Und die Jungs haben ja auch noch bis Januar nächsten Jahres Zeit.

Mein persönliches Messehighlight fand sich allerdings bei Activision. Statt dürftig informierten Strandschönheiten führt dort Lead Scene Designer Ash Harman den Spielern sein Kunstwerk vor: The Movies. Tja, und dann habe ich völlig die Zeit vergessen, während Ash Schauspieler castete, einkleidete, Regisseure anheuerte, Verfolgungsjagden für Actionfilme und Mordszenen auf Friedhöfen für Horrorfilme drehte, nebenbei Anekdoten aus der Entwicklung erzählte. Wow, das sieht verdammt gut aus, denke ich mir und versuche das flaue Gefühl in der Magengegend zu verdrängen, das mich angesichts meines Ärgers mit Black & White just überkommt.

Insgesamt ist die Messe im Vergleich zum letzten Jahr nicht nur deutlich größer geworden, auch das Publikum hat sich spürbar gewandelt. Es sind mehr Ältere auf den Gängen unterwegs als 2004, als Mo und ich noch trotzig beschlossen, »Ich bin zu alt für diesen Mist«-T-Shirts drucken zu lassen. Der Anteil an weiblichen Gästen, die über die Messe flanieren, ist merklich größer. Und, was noch wichtiger ist, sie sind offensichtlich auch häufiger aus eigenem Antrieb da, als nur als Anhängsel eines computerspielenden Freundes.

Die Messe interessiert ein breiteres Publikum als in den letzten Jahren. Ob das lediglich für die GC gilt oder möglicherweise für unser Hobby im Allgemeinen, darf jeder für sich entscheiden. Ich hoffe auf Letzteres.

Dominic meint:
Natürlich ist die Messe laut, weil einfach die Zielgruppe laut ist. Aber ich finde es dieses Jahr mekrlich gedämpfter als noch in 2004. Kann aber auch einfach sein, dass mein Gehör nach 4 GC's nachläßt ;)

Meine persönlichen Highlights sind übrigens bisher Mario Smash Football, Nintendogs und Buzz, aber The Movies muss ich mir morgen noch reinziehen.
· 19. August 05 · 22:15
chris [d-frag.de] meint:
Volle Zustimmung. Letztes Jahr wars noch lauter und Nintendogs ist klasse. :)
· 20. August 05 · 01:11
Julian meint:
Hi,
ich war ja auf der GDCD und dachte mir vielleicht interessiert jemanden was ich so davon berichtete. Demnächst kommt da auch noch mehr was ich noch etwas aufbereiten muss...
Halb-Manueller Trackback also, hoffe das geht ok:
http://www.julian-finn.de/blog/index.php?/plugin/freetag/gcdc
· 20. August 05 · 10:33
Buster meint:
Die interssantesten Spiele sind wahrscheinlich eh dort nicht zu finden. GTA: SanAndreas mit den verborgenen Sexsequenzen LACH. Oder auch andere Dinge. Dafür soll das erste in Deutschland indizierte Spiel als Gag nehme ich an ausgestellt sein GRINS. Poste mal den Link http://censura.simpleblog.de/ Grüssli vom Game Buster
· 20. August 05 · 12:40
persistent_gloom meint:
Mein persönlicher Favourit ist "Fahrenheit". Man konnte das Spiel im Atari-Stand spielen und es ist wirklich grandios!
· 20. August 05 · 13:01
mo [d-frag.de] meint:
Buster, wir haben's fotografiert. Guckstu hier.
· 20. August 05 · 14:34
alcyon [d-frag.de] meint:
Um mal kurz anzugeben: River Raid hab ich durch! Damals, C-64 und so.. ab Kartenabschnitt 24 wirds ekelig, besonders die fiesen Stellen, an denen man sich durch winzige Flussstücke durchzwängen musste. Revolutionär damals war das Tanken-müssen, indem man über die Fässer flog. Was aber nett war: Wenn man wollte, durfte man in späteren Levels starten, damit man nicht immer wieder dieselben Pillepalle-Abschnitte nochmal machen musste..

Interessant ist, dass die Indizierung erst 2003 aufgehoben wurde. Normalerweise passiert so etwas doch erst auf Antrag, oder?
· 20. August 05 · 15:25
kai [d-frag.de] meint:
persistent_gloom, von Fahrenheit wurde aber doch nur das ausgestellt, was ohnehin im Netz als Demo zu bekommen ist, oder habe ich da etwas verpasst?
· 20. August 05 · 16:37
Dominic meint:
Kann es übrigens sein, dass die Hersteller mit dem zunehmendem Wochenend-besucherstrom die Lautstärke wieder auf's 2004er Niveau gehoben haben?

Nintendo schlägt heute übrigens mit dem Hammer auf das Kiddie-Image ein: "Ihr seid scheiße, ihr seid pervers" aggro-berlint es von der Nintendo-Bühne. Ist aber irgendwie auch "kiddie"...

@chris: The Movies ist der Hammer. Genau das Richtige für mich, der gerne Filme macht, aber nie Schauspieler dazu überreden kann. Muss ich haben!
· 20. August 05 · 17:13
persistent_gloom meint:
@Kai:
Du hast was verpasst!
Man konnte den ersten Abschnitt spielen, den man auch in der Demo spielen konnte, aber danach ging es weiter.
Ich weiß nicht genau, wie lange, da uns die Mitarbeiter von Atari 18.30 Uhr gebeten haben zu gehen, aber es ging definitiv weiter.
· 21. August 05 · 11:47
persistent_gloom meint:
Auf "The Movies" bin ich auch sehr gespannt. Das ganze erinnert mich an das alte, aber wirklich tolle Spiel "Hollywood Pictures", in dem man erst ein Kino leiten muss und damit Einnahmen machen muss und dann später selbst Filme drehen kann.
Da sah man bloß nicht, was bei den Filmen passierte.
· 21. August 05 · 11:49
Micha meint:
Hmm, das bemerkenswerteste an der GC fehlt irgendwie in all den Berichten:

Es gab nichts bemerkenswertes. Voriges Jahr gab es die 2-3 großen Highlights, die man unbedingt sehen wollte - dieses Jahr warens viele gute Spiele, aber nichts herausragendes.

AoE3 sieht viel schlechter aus als auf allen Screenshots, Gothic 3 bringt gar nix, da die Alpha so früh ist, das man während der Ruckel-Dia-Show eh nur in Hauswände spawnt oder entnervt wartet das die Spielfigur auf Tastaturbefehle reagiert und der ein oder andere Publisher hat sich dank massiv gestiegener Stand-Preise erst gar nicht auf der Messe blicken lassen (Take 2 -> Oblivion).

Mein persönliches Messe-Highlight war die Live-Übertragung davon, wie For the Horde in World of Warcraft Ragnaros gelegt haben (inklusive For the Horde-Spieler vor Ort) - das war ziemlich nice.

Ahja, und natürlich das Starcraft Ghost-Intro ... fantastisch ... schade dass das Spiel so mies ist/wirkt (bin halt kein Konsolenspieler, aber fands einfach ... bäh).
· 22. August 05 · 14:17

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.

Computerspiele. Videospiele. Spielkultur. Oberfläche.

Inhalt

Design auswählen

Suchen

Blog abonnieren